Ausstellung

Exakt 50 Karikaturen zieren das Gotteshaus St. Vitus in Pretzfeld

Eine ältere Besucherin der katholischen St-Kilian-Kirche in Pretzfeld ist ein wenig überrascht, denn seit Sonntag hängen dort für zwei Wochen Karikaturen. M...
Artikel einbetten Artikel drucken
Eine ältere Besucherin der katholischen St-Kilian-Kirche in Pretzfeld ist ein wenig überrascht, denn seit Sonntag hängen dort für zwei Wochen Karikaturen. Manche sind ziemlich bissig, denn die Karikaturenausstellung "Glänzende Aussichten" von Misereor und dem Erzbistum Bamberg zeigt auf witzige und verblüffende, aber auch auf erschreckende Weise unser Verhalten und lenkt den Blick auf weltpolitische Zusammenhänge. So stehen bei einer Karikatur zwei Personen auf dem Deck eines Schiffes und blicken auf ein Meer von buntem Plastikmüll. Dabei meint der eine, er würde nur blaue Plastiktüten zulassen. "Wir wollen damit den Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit lenken", sagt Pfarrgemeinderat Martin Wild, der sich vom Bistum zum Umweltauditor ausbilden ließ. Der Arbeitskreis Umwelt im Pfarrgemeinderat hatte die Wanderausstellung nach Pretzfeld geholt. "Heute muss man lange warten, bis sie in die Gemeinde kommt", erzählt Elisabeth Gröbel. Allerdings konnten nur 50 von 99 Karikaturen der 40 Karikaturisten gezeigt werden - der Platz in der Kirche reichte nicht. cs
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren