Toller Start der neu gegründeten SG SSV Kasendorf/ATS Kulmbach: Sie gewann ihr Heimspiel gegen den Vizemeister der Vorsaison, TV Weidhausen II, mit 28:27.


Männer, Bezirksklasse Mitte

SG Kasendorf/Kulmbach -
TV Weidhausen II 28:27

Die SG startete engagiert und ging 2:0 in Führung, doch nach 15 Minuten war die Partie ausgeglichen (7:7). Mit einem 4:0-Lauf legten die Gäste den Grundstein für ihre 16:12-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel standen die Hausherren besser in der Abwehr, Torwart Johannes Hohenberger parierte stark und im Angriff war vor allem Youngster Michael Hohenberger nicht zu stoppen. So holte sich die SG die Führung zurück. Die Gäste hielten zwar den Anschluss, doch M. Hohenberger machte mit seinem zehnten Treffer den 28:27-Heimsieg perfekt.
SG Kasendorf/Kulmbach: J. Hohenberger, Hermsdörfer - Kesselbaur (1 Tor), Menden, Strobel, Pult, Müller (2), Gräf (3), Pfister, Fladt (7), Lauterbach, Hammer (5), M. Hohenberger (10). hehe