Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Die Personaldecke ist äußerst dünn

Die erste Auswärtspartie der neuen Saison führt die NBBL-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach am Sonntag zum U19-Team der Crailsheim Merlins. Um 15 U...
Trainer Mark Völkl plagen Personalprobleme. Foto: sportpress
 
Die erste Auswärtspartie der neuen Saison führt die NBBL-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach am Sonntag zum U19-Team der Crailsheim Merlins. Um 15 Uhr gastiert das Team von Mark Völkl und Andreas Finsinger in Baden-Württemberg.
Nach dem Sieg gegen Medi Bayreuth am vergangenen Wochenende wollen die Brose-Bamberg-Youngsters nun auch auf fremdem Parkett erfolgreich sein. Die Chance dazu bietet die Partie in Crailsheim beim Team von Headcoach Kai Buchmann. Was die Breitengüßbacher allerdings erwartet, kann nur schwer gesagt werden - auch, weil die Crailsheimer am ersten Saisonspieltag noch pausiert haben.
Auch auf Seiten der Güßbacher ist eine Prognose nur schwer abzugeben: Insgesamt fehlen dem Coaching-Duo sieben Spieler, so dass die Rotation auch auswärts sehr gering sein wird.


Durchhaltevermögen ist gefragt

Die Verantwortung teilen sich Bruhnke, Ueberall und Co., die sich dabei auf ihr Team verlassen können. Mannschaftliche Geschlossenheit und Durchhaltevermögen sollen den Grundstein für den ersten Auswärtssieg sein.
Headcoach Völkl meint: "Wir haben uns angesichts unserer Personaldecke so gut es ging auf das Spiel bei den Merlins vorbereitet und hoffen, dass wir umsetzen können, was wir uns vornehmen." la

zum Thema "Brose Bamberg"



noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.