Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Zurecht stolz auf Entwicklung des Vereins

Am vergangenen Sonntag trafen sich die Mitglieder der Adelsdorfer Musikanten (AM) zu ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthof Drei Kronen. Neben dem Rückblic...
Roland Lang wurde für sein zehnjähriges Musizieren von der Vorsitzenden Heidi Völlner mit Blumen und einem Schokokarpfen belohnt, die anderen Geehrten konnten nicht zur Versammlung kommen. Foto: Johanna Blum
 
von JOHANNA BLUM
Am vergangenen Sonntag trafen sich die Mitglieder der Adelsdorfer Musikanten (AM) zu ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthof Drei Kronen. Neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr und der Vorschau auf das kommende standen Neuwahlen und Ehrungen an. Die alte Mannschaft wurde wiedergewählt.
Aus anfänglich zwölf Musikern hat sich in den letzten 15 Jahren eine stattliche Musikergruppe mit 51 aktiven Musikanten entwickelt. "Stolz macht uns auch die Mitgliederzahl von 144 Personen", sagte die Vorsitzende Heidrun Völlner. Im Rückblick berichtete sie vom Probenwochenende in Schornweisach, vom Wanderwochenende, einem Grillfest, der Teilnahme am Weihnachtsmarkt und mehr. Ganz stolz ist nicht nur sie auf die neue Abteilung: Im September 2015 wurde die Jungmusikantengruppe gegründet. Wer mindestens zwei Jahre ein Instrument erlernt hat, egal wie jung oder alt er/sie ist, der kann sich dieser Gruppe anschließen. Die Proben finden wöchentlich donnerstags von 19 Uhr bis 19.45 Uhr im Foyer der Aischgrundhalle statt. Schon bei der Schlossweihnacht und der Weihnachtsbaumaktion auf dem Marktplatz konnten die Jungmusikanten ihr Können beweisen. Beim Neujahrsempfang 2017 werden sie für den guten Ton sorgen.


Zwei Eigengewächse

Glücklich zeigte sich Völlner über die zwei Dirigenten aus den eigenen Reihen, Jürgen Schatz und Jürgen Gölz. "Sie versehen ihren Dienst ehrenamtlich, was unserer Kasse zugutekommt", freute sie sich und die beiden Dirigenten bekamen einen Sonderapplaus.
Angelika Wenisch verlas einen positiven Kassenbericht. Ein Gutschriftenposten fand besonderen Beifall. Sabine Eskofier, die für den Internetauftritt der Musikanten zuständig ist, gewann beim Gewinnspiel einer FT-Infoveranstaltung 250 Euro. Bürgermeister Karsten Fischkal (FW) waltete als Kassenprüfer seines Amtes. Den Antrag zur Entlastung der Kassiererin und der Vorstandschaft nahm die Versammlung einstimmig an. Natürlich ergriff Fischkal die Gelegenheit, um seine Musikanten zu loben. "Dankeschön für die schnelle Reaktion, wenn Musiker gebraucht werden. Ihr seid immer zur Stelle, ich bin megastolz auf euch!" Als kleines Dankeschön wird er einen Satz der nächsten Musiknoten übernehmen.
Auch die beiden Dirigenten zeigten sich sehr zufrieden mit der Entwicklung ihrer Musiker. Im Jahr 2016 wird es nicht langweilig. Am 18./19. März findet in Adelsdorf eine Kommandantentagung des Bundes Historischer Bürger- und Landwehren statt, deren Ausrichter die 9. Linien-Infanterie "Ysenburg" ist. Etwa 100 uniformierte Gäste werden erwartet und Prinz Wolfgang von Bayern übernimmt die Schirmherrschaft. Die AM werden den Zug musikalisch von der Mehrzweckhalle zum Marktplatz und wieder zurück begleiten. Am 1. Mai treffen sich alle Musiker zu einem Frühschoppen auf dem Weppersdorfer Keller, vom 1. bis 3. Juli wird in Lenggries gewandert, am 23. Juli findet das Sommernachtskonzert als "Abend der Blasmusik" im Schlossgarten statt. Die Teilnahme am Weihnachtsmarkt und das Weihnachtskonzert beschließen das musikalische Jahr.
Die Wahlen brachten keine Überraschung. Die Vorstandschaft wurde einstimmig in ihren alten Ämtern bestätigt. Die alte und neue Vorsitzende Heidrun Völlner ist eine aktive Musikerin, die großes Engagement in die Musik und das Blasorchester steckt und dies auch weiterhin tun will. Im Anschluss ehrte Heidi Völlner Roland Völlner mit einer Urkunde, Blumen und einem Schokokarpfen.
Für zehn Jahre aktives Musizieren wurden Roland Lang, Christoph Schuhmann und Linda Steger geehrt.
Der neue und alte Vorstand besteht aus der Vorsitzenden Heidrun Völlner, der zweiten Vorsitzenden Monika Herzig, Kassier Angelika Wenisch, Schriftführerin Inken Meier und Jugendwart Johannes Ort.
Johanna Blum



noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.