Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Sehnsucht nach dem Unmöglichen

Kulmbach — Die Sehnsucht nach dem Unmöglichen durch einen post-modernen Kunstfilter - der junge portugiesische Künstler Alexandre Madureira präsentiert in den Räumlichkeiten sowie ...
 
Kulmbach — Die Sehnsucht nach dem Unmöglichen durch einen
post-modernen Kunstfilter - der junge portugiesische Künstler Alexandre Madureira präsentiert in den Räumlichkeiten sowie Schaukästen der Oberen Stadtgalerie des Kunstverein Kulmbach vom 20. Juni bis 18. Juli seine neuen Arbeiten, die bekannten Motiven aus der Kunstgeschichte neue Bedeutungen geben, in einen neuen Kontext setzen - den Betrachter herausfordern. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Vereins hervor,

Neue Serie für Kulmbach

Der portugiesische Künstler Alexandre Madureira lebt und arbeitet heute in Barcelona, Spanien. Madureira hat ein Diplom in den Bildenden Künsten und präsentierte seine Werke bereits in verschiedenen Ländern.
Für die Ausstellung in Kulmbach hat Madureira eine neue Serie entwickelt - eine Fusion aus Aquarellmalerei und Bleistiftzeichnungen auf Papier. Die Vernissage findet am Samstag, 20. Juni, um 11 Uhr in der Oberen Stadtgalerie des Kunstvereins statt. red



noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.