Neunkirchen am Brand

Mit dem Waldfriedhof wird es nichts

Das Projekt Waldfriedhof ist gestorben. Grund dafür war das 9:9 bei dem Beschluss des Marktgemeinderates, den Flächennutzungsplan zu ändern. Das Teilstück i...
Artikel einbetten Artikel drucken
Das Projekt Waldfriedhof ist gestorben. Grund dafür war das 9:9 bei dem Beschluss des Marktgemeinderates, den Flächennutzungsplan zu ändern. Das Teilstück in dem Wald, das für den Friedhof vorgesehen war, musste von "Fläche für die Forstwirtschaft" in "Friedhofs- und Bestattungsfläche" geändert werden - wofür eine Mehrheit fehlte. Die Stimmen von CSU und SPD reichten nicht.
Der Abstimmung vorangegangen war eine ausführliche Planungsinformation bereits im Januar. Ein Planer der Firma Team4 stellte damals verschiedene Möglichkeiten vor. Damals wurde eine Kostengegenüberstellung gefordert, und was eine Toilette im Waldfriedhof kosten würde. Mit dieser erledigten Hausaufgabe kam der Planer wieder in der Sitzung. Eine Wassertoilette würde 450 000 Euro kosten, eine Trockentoilette 35 000 Euro. Von der Wassertoilette sah aufgrund der Kosten jeder ab.
Dann zeigte der Planer noch, wie eine Baumbestattung im neuen Friedhof aussehen würde. Die Kosten lägen bei 43 000 Euro. 120 Urnenbestattungen wären dort möglich.
Karl Germeroth (FW) schlug vor, den hinteren Bereich für die Baumbestattungen zu wählen, damit im vorderen Friedhofsbereich nicht alles so gedrängt sei, was der Planer als weniger ratsam erachtete, da der Boden gut für die Erdbestattungen geeignet sei. Ines Barnabas (FWG) betrachtete die Variante der Baumbestattung nur als andere Form der Urnenwand.
Andreas Pfister (SPD) wies dann darauf hin, dass ohnehin beide Varianten verwirklicht werden würden und es wichtig sei, die Wünsche der Bürger zu berücksichtigen. Hier gehe es um die Änderung des Flächennutzungsplans, um die weiteren Planungen angehen zu können.
"Jetzt weiß die Bevölkerung, wer dafür verantwortlich ist, dass es keinen Waldfriedhof gibt", sagte Pfister nch der Abstimmung verärgert. Da es keine neuen Erkenntnisse geben wird, kann das Projekt Waldfriedhof nicht mehr behandelt werden.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren