Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Artikel für Gemeinden

Kid's World Cup kommt nach Bamberg

Während sich die besten Athleten der Welt in Rio messen und die fränkischen Fußballprofis aus Nürnberg, Fürth und Würzburg um den Aufstieg in die Bundesliga...
 
Während sich die besten Athleten der Welt in Rio messen und die fränkischen Fußballprofis aus Nürnberg, Fürth und Würzburg um den Aufstieg in die Bundesliga kicken, blicken alle Augen nach Bamberg. Genauer gesagt auf das Rudi-Ziegler-Sportgelände des DJK Don Bosco 1950 in Wildensorg, wo am Samstag, 6. August, der große Kid's World Cup 2016 stattfindet.
Dieses Event ist mehr als nur ein Fußballturnier für alle Kinder von vier bis 14 Jahren, wie die Veranstalter mitteilen. Vielmehr sei es als sommerliche Spielwiese zum gegenseitigen Kennenlernen und Spaßhaben gedacht. Eine Spielwiese, auf der die Kinder erleben können, dass sie alle in ein und derselben Welt leben. Egal, wo sie herkommen und wo sie hin wollen.


Integrativ und inklusiv

Diese eine große Welt zu Gast in Bamberg: Das haben die Oberfranken einer jungen Frau namens Andrea Ideli zu verdanken. Sie hatte im vergangenen Jahr in Heidelberg den 1. Kid's World Cup aus der Taufe gehoben, nun hofft sie, die Herzen der hiesigen Kinder erobern zu können. Zusammen mit dem Förderkreis Goolkids um Robert Bartsch hat Andrea Ideli ein tolles Programm für den 6. August entwickelt. "Die Kinder sollen unabhängig von Herkunft, sozialem oder religiösem Hintergrund sowie körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung als Team zusammenwachsen", erklärt sie die Idee dieses sowohl integrativen als auch inklusiven Sporttags.
Die Kinder erwartet am 6. August ein ganztägiges Rundum-Sorglos-Paket. Mit freundlicher Unterstützung von den Stadtwerken Bamberg bringen Shuttle-Busse die mehr als 100 Nachwuchskicker früh auf den Wildensorger Sportplatz und fahren sie am Abend wieder zurück. Ab 9 Uhr geht es dann richtig los. Dann werden die Mannschaften vor Ort ausgelost, wodurch viele neue Freundschaften entstehen werden. Einen großen Wert legen die Veranstalter auf die sogenannte Gruppenfindungsphase. "Unter Anleitung von erfahrenen Betreuern sollen die kleinen und großen Kids selbst zueinander finden und zusammenwachsen", sagt Andrea Ideli. Danach rollt das runde Leder, denn echte Trainer zeigen den Nachwuchskickern tolle Tricks und zeigen ihnen, wie Fußballspielen noch mehr Spaß machen kann. Ihre neu erlernten Ballkünste können die Kleinen dann beim großen Turnier zeigen.
Medaillen, T-Shirts, Fußballschuhe: Dank zahlreicher Unterstützer wird kein Kind die große Preisverleihung am Abend mit leeren Händen verlassen müssen. Zudem stehen den Kindern den ganzen Tag über Essen und Getränke zur Verfügung: 30 Kilogramm Nudeln mit Tomatensoße, Hunderte Äpfel und Bananen sowie 400 Liter Wasser der Stadtwerke und 400 Liter Erfrischungsgetränke stehen für Kinder und Helfer bereit. Und wer weiß, vielleicht können die Goolkids wieder einige Kinder langfristig mit ortsansässigen Sportvereinen zusammen bringen.
Das Anmeldeformular und weitere Infos unter www.goolkids.org/kidsworldcup.html sowie www.kidsworldcup.de. red


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.