Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Harmonie ist bei Voicegarden Trumpf

Auf ein erfolgreiches Sängerjahr konnte laut Vorsitzendem Harald Kreß das Vokalensemble Voicegarden bei der diesjährigen Hauptversammlung zurückblicken. Unt...
Paul Zink (Zweiter von links) wurde für 25-jähriges Singen im Chor geehrt. Foto: p
 
Auf ein erfolgreiches Sängerjahr konnte laut Vorsitzendem Harald Kreß das Vokalensemble Voicegarden bei der diesjährigen Hauptversammlung zurückblicken.
Unter anderem berichtete er von erfolgreichen Auftritten in Kriegenbrunn, Münchaurach und beim eigenen Weihnachtskonzert in Weisendorf. Gerne wird das Ensemble auch zu privaten Feiern wie Geburtstagen und Hochzeiten gebucht.
Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung für 25-jähriges Singen im Chor. Die Chorleiterin Kerstin Maier durfte zusammen mit dem Vorsitzenden ihren Zweiten Vorsitzenden Paul Zink hierfür ehren. Für zehnjähriges Singen im Chor wurde Corinna Werner geehrt. Beide erhielten hierfür Ehrennadeln vom Fränkischen Sängerbund.


Songs an einem Sommerabend

Die Chorleiterin bedankte sich bei allen Sängerinnen und Sängern für das große Engagement und die besonders harmonische angenehme Atmosphäre im Chor.
Bereits im März finden wieder Stimmbildungsseminare unter Leitung der bekannten Erlangerin Maria van Eldik statt. Neben einem Chorausflug nach Aschaffenburg hat sich das Ensemble auch wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Am 15. Juli wird es eine Abendveranstaltung mit dem Slogan "Songs an einem Sommerabend" in Münchaurach geben, mitgestaltet vom Bläserensemble Brässluft. Zugunsten dieser Veranstaltung hat das Ensemble beschlossen, in diesem Jahr auf ein eigenes Weihnachtskonzert zu verzichten.
Harald Kreß motivierte die Mitglieder nochmals, die Werbetrommel zu rühren, um vor allem für die Männerstimmen noch weitere Mitglieder zu gewinnen. Jutta Kautenburger


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.