Forchheim

Halle für Kulturschaffende

Forchheim — Aus Sicht der Freien Wähler (FW) muss für Kulturschaffende und -konsumenten der Stadt Forchheim eine dauerhafte Adresse in Form eines echten Kulturzentrums geschaffen w...
Artikel einbetten Artikel drucken
Forchheim — Aus Sicht der Freien Wähler (FW) muss für Kulturschaffende und -konsumenten der Stadt Forchheim eine dauerhafte Adresse in Form eines echten Kulturzentrums geschaffen werden. Die FW nehmen damit Stellung uum Bericht über eine mögliche Nutzung des Kolpingshauses in Forchheim (FT vom 16. Januar).
Die FW fordern eine "nachhaltige und verlässliche Unterstützung, aufwertende Anerkennung und meinungsbildende Einbeziehung aller Kulturschaffenden in der Stadt Forchheim".
Das Konzept, eine Stadthalle für auswärtige Kulturveranstaltungen und Messen bereitzustellen, geht Manfred Hümmer, dem Vorsitzenden des Ortsverbandes der FW, deshalb nicht weit genug, wie er in einer Pressemitteiling erklärt: "Eine Stadthalle, die überwiegend unter kommerziellen Gesichtspunkten betrieben werden muss - will man zumindest annähernd die Unterhaltskosten amortisieren - lässt sich mit dem seitens der Kulturschaffenden bereits benannten Raum- und Nutzungskonzept nicht in Einklang bringen. Das ehrenamtliche Engagement der kreativen Forchheimer Köpfe würde hier regelmäßig zurückgedrängt." Die FW sehen den Bedarf einer Stadthalle separat und fordern hierüber eine "ergebnisoffene Diskussion" um Standort und Ausgestaltung. red
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren