Forchheim

FW: keine Autos im Kellerwald

Forchheim — In ihrer jüngsten Mitgliederversammlung haben die Freien Wähler Forchheim dem Ansinnen einer im Stadtrat Forchheim vertretenen Gruppierung, mit Ausnahme der Annafest-Ze...
Artikel einbetten
Manfred Hümmer
Manfred Hümmer
Forchheim — In ihrer jüngsten Mitgliederversammlung haben die Freien Wähler Forchheim dem Ansinnen einer im Stadtrat Forchheim vertretenen Gruppierung, mit Ausnahme der Annafest-Zeit Autos und Motorrädern auch in den Sommermonaten die Zufahrt zu den oberen Kellern bis zum Schützenhaus und von den unteren Kellern bis hinter die oberen Keller zu erlauben, eine klare Absage erteilt.
"Aus Sicht der Freien Wähler sprechen dagegen mehrere Gründe: Zum einen ist es ein echter Standortvorteil der Forchheimer Keller, dass der Aufenthalt dort abseits von Straßenlärm und Auspuffabgasen möglich ist", schreiben die Freien Wähler in einer Pressemitteilung.

Unter freiem Himmel

Zum anderen wäre aus dem Betrachtungswinkel der Verkehrssicherheit heraus die Freigabe für den Autoverkehr sehr problematisch. Denn dann müssten Fußgänger und Radfahrer sich mit Kraftfahrzeugen ein und denselben Raum teilen. "Der typische Kellergänger schätzt es doch sehr, sein Bier und die Brotzeit unter freiem Himmel in guter Luft und ohne störenden Straßenlärm genießen zu können", schreibt FW-Vorsitzender Manfred Hümmer. red


Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren