Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Eidechse für Wolfram Stutz

von unserer Mitarbeiterin Uschi Prawitz Kulmbach — Der Kulmbacher Literaturverein ist aus dem Kulturleben der Stadt Kulmbach nicht mehr wegzudenken und kann auf ein ereignisreiches...
Der scheidende Zweite Vorsitzende Wolfram Stutz und seine Frau Katharina (Mitte) wurden von Vorsitzender Karin Minet (rechts) mit der traditionellen Eidechse des Literaturvereins geehrt. Foto: Uschi Prawitz
 
von USCHI PRAWITZ
von unserer Mitarbeiterin Uschi Prawitz

Kulmbach — Der Kulmbacher Literaturverein ist aus dem Kulturleben der Stadt Kulmbach nicht mehr wegzudenken und kann auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. "Wir haben drei Themenbücher herausgebracht, haben etliche Lesungen veranstaltet oder unterstützt und verschiedenen Buchprojekten unserer Vereinsmitglieder auf die Beine geholfen", sagte Vorsitzende Karin Minet. Dazu treffen sich die Vereinsmitglieder zwei Mal monatlich zu Stammtischen, organisieren Ausflüge und pflegen Partnerschaften mit anderen Literatur- und Kulturvereinen in und außerhalb von Kulmbach.
Grund genug für den bisherigen Zweiten Vorsitzenden Wolfram Stutz, sein Amt, das er zwölf Jahre lang bekleidete, abzulegen. "Meine beruflichen Verpflichtungen erlauben es mir nicht, das Amt so auszufüllen, wie es sein sollte", erklärte Wolfram Stutz. Der Verein sei ein Stück seiner Lebensgeschichte und habe viel Einfluss auf sein Leben gehabt. "Viele großartige Menschen hätte ich nie kennengelernt." Für ihr Engagement wurden Wolfram Stutz und seine Frau Katharina mit der traditionellen Eidechse geehrt.
Damit der Verein auch in Zukunft seine vielseitigen Pläne und Projekte weiter umsetzen kann - darunter die Aufarbeitung alter Schriften von Elise Gleichmann, eine Anthologie für Mitglieder sowie diverse Kurse - wurde ein neuer Vorstand gewählt. In ihrer Position als Vorsitzende wurde Karin Minet bestätigt, Klaus Köstner ist ab sofort Zweiter Vorsitzender des Vereins, Silvia Schäfer widmet sich den Finanzen und Brigitte Binder hält weiterhin die Mitglieder mit ihren Protokollen auf dem Laufenden.




noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.