Coburg

Edeka will über die Pläne am Milchhof-/Brockardtgelände informieren

Derzeit läuft das Bebauungsplanverfahren für das Gebiet von ehemaligem Milchhof und Brockardt-Areal. Begrenzt wird es von der Bahnlinie Coburg-Sonneberg, de...
Artikel einbetten Artikel drucken
Derzeit lagern noch Rohre für den Fernwärmeleitungsbau auf der Milchhofbrache. Die Edeka Nordbayern Bau- und Objektgesellschaft will hier mehr errichten als nur einen Supermarkt. Über die Pläne informiert sie am Dienstag, 30. August, 19 Uhr, im Kongresshaus. Foto: Ulrike Nauer
Derzeit lagern noch Rohre für den Fernwärmeleitungsbau auf der Milchhofbrache. Die Edeka Nordbayern Bau- und Objektgesellschaft will hier mehr errichten als nur einen Supermarkt. Über die Pläne informiert sie am Dienstag, 30. August, 19 Uhr, im Kongresshaus. Foto: Ulrike Nauer
Derzeit läuft das Bebauungsplanverfahren für das Gebiet von ehemaligem Milchhof und Brockardt-Areal. Begrenzt wird es von der Bahnlinie Coburg-Sonneberg, dem Rottenbach und dem Kanonenweg.
Auf dem seit Jahren ungenutzten Areal plant die Edeka Nordbayern Bau- und Objektgesellschaft mbH ein neues Stadtquartier. Wie das Unternehmen in Rottenbach bei Würzburg am Dienstag bestätigte, wird der dort geplante moderne Lebensmittelmarkt den vorhandenen Edeka-Markt am Vorderen Floßanger ersetzen. Der sei in die Jahre gekommen. Mit dem neuen Standort werde die qualitativ hochwertige Nahversorgung in der nördlichen Kernstadt sichergestellt, heißt es in der Mitteilung.
Das Gelände wird aber nicht nur einen Supermarkt aufnehmen: Es soll ein Parkhaus errichtet werden, dessen Flächen unter anderem an benachbarte Unternehmen vermietet werden sollen, wie der zuständige Regionalleiter Stephan Köhler erläutert. Der Kernbereich des Areals ist für Wohnbauten vorgesehen, unter anderem auch für Studenten und Senioren.
Die Edeka-Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen will Interessierte und Anwohner direkt über das Vorhaben informieren. Das soll am Dienstag, 30. August, 19 Uhr, im Kongresshaus (kleiner Saal) geschehen. red
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren