Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Beifallsstürme im Park

Bei herrlichstem Sommerwetter und großartigem Besuch eröffnete der Verein "Kunst & Musik im Schlosspark Unterleinleiter e.V." seine diesjährige Konzertsaiso...
Das Bamberger Streichquartett begeisterte in Unterleinleiter die Zuschauer.  Foto: privat
 
Bei herrlichstem Sommerwetter und großartigem Besuch eröffnete der Verein "Kunst & Musik im Schlosspark Unterleinleiter e.V." seine diesjährige Konzertsaison. Das Bamberger Streichquartett und Günther Forstmaier, Solo-Klarinettist der Bamberger Symphoniker, ließen unter der Moderation von Karlheinz Busch "Perlen der Wiener Klassik" erklingen.
Mit dem Streichquartett Es-Dur op 33 Nr. "The Joke" brachte das Quartett mit Raul Teo Aria, Andreas Lucke, Branko Kabadaic und Karlheinz Busch den berühmtesten Komponisten der Wiener Klassik, Joseph Haydn, zu Gehör. Im Anschlusss ertönte das wegen seines galanten, an aristokratische Tanzbälle erinnernden Stils auch als Komplementärquartett bekannte Streichquartett von Ludwig van Beethoven, das im Jahr 1799 komponiert und Fürst Franz Joseph Maximilian von Lobkowitz gewidmet wurde.
Den absoluten Höhepunkt des Konzerts auf der Waldwiese des rund 17 Hektar großen Schlossparks bildete nach der Pause das Klarinettenquintett A-Dur KV 581 von W.A. Mozart. Vor allem im letzten Satz "Tema von variazioni" brillierte der Solo-Klarinettist der Bamberger Symphoniker Günther Forstmaier.
Auch eine Zugabe von C.M. von Weber riss die zahlreichen Besucher zu Beifallsstürmen hin. Der Verein lädt heute schon herzlich zum Debüt des Salonorchesters Ferenc Babari am Samstag, 8. Juli, um 17 Uhr in den Schlosspark Unterleinleiter ein.
red


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.