Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Begegnung zur Kirchweih: Künftige Pfarrerin kam mit der Ehefrau

Wer wollte, konnte bei der Kirchweih zur künftigen Pfarrerin Kontakt aufnehmen. Im Bild (von links) Vertrauensfrau Waltraud Gehring, Claudia Zwölfer, Pfarrerin Dorothea Zwölfer und Hund Trixi Foto: Evi Seeger
 
von unserer Mitarbeiterin Evi Seeger

Weingartsgreuth — Die Kirchweih war heuer nicht nur wegen des "ersten Weingartsgreuther Windrads" etwas Besonderes. Die Ortsburschen hatten aufgrund der aktuellen Diskussion eine Windmühle am Kirchweihbaum angebracht, die bei Dunkelheit sogar leuchtete.
Die Gemeindeglieder konnten zudem auf dem Platz zwischen Schloss und Kirche in geselliger Runde Kontakt zu ihrer künftigen Pfarrerin Dorothea Zwölfer aufnehmen. Die derzeit noch im Dekanat Landshut tätige Pfarrerin war mit ihrer Ehefrau Claudia zu Gast beim Kirchweihkaffee der Kirchengemeinde.
Zwar hatte ein kleiner Kreis aus der Gemeinde die Pfarrerin bereits kennenlernen können, für die meisten dürfte es jedoch die erste Begegnung mit Dorothea Zwölfer gewesen sein. Voraussichtlich im Februar 2016 wird sie die Gemeinden Mühlhausen und Weingartsgreuth übernehmen, ihre Ehefrau Claudia wird in der Gemeinde mitarbeiten.
Einer der ersten Wege führte die neue Pfarrerin in die Schlosskirche, die sie bis dahin noch nicht gesehen hatte. Waltraud Gehring, Vertrauensfrau im Kirchenvorstand, begleitete Dorothea und Claudia Zwölfer. Wie Gehring erläuterte, zählt die Kirchengemeinde Weingartsgreuth rund 670 Seelen. Zu ihr gehören die evangelischen Christen aus Wachenroth, Elsendorf, Lach, Possenfelden, Reumannswind, Horbach, Warmersdorf, Buchfeld.
Damit erstreckt sich die Kirchengemeinde nicht nur über Landkreis-, sondern auch über Bezirksgrenzen hinweg. Die Kirchengemeinde Mühlhausen zählt rund 1200 Seelen. Beim Kaffee am Nachmittag serviert die Kirchengemeinde traditionell Kaffee und Kuchen sowie alkoholfreie Getränke. Die Weingartsgreuther Kirchweih richtet sich nach dem Bartholomäustag und findet alljährlich zwischen dem 17. und 24. August statt. Bis zum Jahr 1968 oblag das Patronat der Kirche dem jeweiligen Schlossherrn. Am 7. September will Pfarrerin Zwölfer in ihrer künftigen Kirchengemeinde Mühlhausen zu Gast sein.



noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.