Herzogenaurach

Adidas baut Parkhaus mit 1600 Plätzen

Dem Herzogenauracher Bauausschuss lagen 16 Bauanträge und Anfragen vor, davon zehn Neubauten für Wohnraum und Gewerbe. Darunter war auch der erste Bauantrag...
Artikel einbetten
Entlang der Hallen der Spedition Wormser (rechts) soll das Parkhaus der Firma Adidas gebaut werden, links der Olympiaring. Foto: Sänger
Entlang der Hallen der Spedition Wormser (rechts) soll das Parkhaus der Firma Adidas gebaut werden, links der Olympiaring. Foto: Sänger
Dem Herzogenauracher Bauausschuss lagen 16 Bauanträge und Anfragen vor, davon zehn Neubauten für Wohnraum und Gewerbe. Darunter war auch der erste Bauantrag für den zweiten Bauabschnitt des Stadtteils Herzo Base von Veronika und Thomas Huck. "Da geht's jetzt los, und wir werden in den nächsten Sitzungen noch mehr Bauanträge auf dem Tisch haben", kommentierte Bürgermeister German Hacker (SPD) den Bauantrag für ein Einfamilienwohnhaus, der im Freistellungsverfahren behandelt wurde.
Das war aber nicht der einzige Bauantrag auf dem Areal der Herzo Base. "Das ist eine echte Hausnummer", meinte der Bürgermeister zum Neubau eines Parkhauses der Firma Adidas. Das geplante Parkhaus mit 1600 Stellplätzen wird der Sportartikelhersteller auf der Rückseite der Spedition Wormser errichten. Das Parkhaus soll eine eigene Zufahrt vom Olympiaring erhalten, und der Abzweig wird auch zu einem weiteren geplanten Bürogebäude der Firma führen.
Auf Nachfrage erklärte der Bürgermeister, dass die Zu- und Abfahrten auf dem Firmengelände gebaut werden und Adidas sowohl für die Planung als auch für die Bauausführung zuständig sei. Der nahezu fertiggestellte Olympiaring beginnt am Kreisverkehr und führt dann am geplanten Parkhaus vorbei und wieder bis zum Anschluss beim Novina Hotel. Damit wird erreicht, dass der Verkehr aus und zur Herzo Base sowie von den Adidas-Firmengebäuden im südöstlichen Teil der Herzo Base nicht über die "Puma-Kreuzung" fahren muss, sondern direkt auf die Nordumgehung.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren