Bamberg
Spende

500 Euro fürs Frauenhaus

500 Euro spendeten die Mitarbeiter des Jugendamtes der Erzdiözese (EJA) an das Frauenhaus Bamberg, das Unterkunft, Beratung und Hilfe für misshandelte Fraue...
Artikel einbetten Artikel drucken
500 Euro spendeten die Mitarbeiter des Jugendamtes der Erzdiözese (EJA) an das Frauenhaus Bamberg, das Unterkunft, Beratung und Hilfe für
misshandelte Frauen und ihre Kinder bietet. Diözesanjugendpfarrer Norbert Förster, stellvertretender EJA-Leiter Klaus Achatzy und Monika Rudolf überreichten das Geld an Frauenhaus-Leiterin Ursula Weidig. Wie diese ausführte, werde das Geld verwendet, um den Frauen und ihren Kindern Freizeitangebote zu ermöglichen oder um eine Starthilfe für Kleidung und Alltagsgegenstände zu geben. red
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren