Ein 73-jähriger Pkw-Fahrer bemerkte am Mittwochmorgen einen in der Josef-Kolb-Straße am rechten Fahrbahnrand stehenden Klein-Lkw zu spät und fuhr auf ihn auf. Der Lkw-Fahrer, der wegen Ladearbeiten am Heck des Fahrzeuges stand, wurde von einem ebenfalls anwesenden Mann im letzten Moment zur Seite gerissen. Trotzdem wurde er zwischen dem Pkw und dem Lkw eingeklemmt. Der 47-Jährige kam glücklicherweise mit leichten Verletzungen, die im Krankenhaus Forchheim behandelt wurden, aus dieser Kollision davon. Der bei diesem Zusammenstoß entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 10 000 Euro, schätzt die Polizei. pol