Rothenburg ob der Tauber
Motorradunfall

Rothenburg o. d. Tauber: Rettungshubschrauber-Einsatz nach Motorradunfall

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag in Rothenburg ob der Tauber wurde ein 21- jähriger Motorradfahrer schwer verletzt.
Artikel einbetten Artikel drucken
In Rotenburg ob der Tauber kam am Sonntagnachmittag ein 21- Jähriger aus  unbekannten Gründen mit seinem Motorrad von  der Fahrbahn ab und wurde beim Unfall schwer verletzt. Symbolfoto: Fotolia
In Rotenburg ob der Tauber kam am Sonntagnachmittag ein 21- Jähriger aus unbekannten Gründen mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab und wurde beim Unfall schwer verletzt. Symbolfoto: Fotolia
Bei einem Motorradunfall am Sonntagnachmittag verletzte sich ein Motorradfahrer schwer.

Wie die Polizei berichtet, war der 21- Jährige gegen 16.30 Uhr auf der Steigung vom Taubertal Richtung Spitaltor unterwegs. In einer Linkskurve kam der junge Mann aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Während sich das Geländemotorrad in der Leitplanke verkeilte, wurde der Motorradfahrer in eine Baumgruppe geschleudert.


Die Feuerwehr Rothenburg barg den 21 Jahre alten Mann aus der Böschung. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Würzburger Klinik geflogen. Am Motorrad, dessen Hauptuntersuchung bereits im Frühjahr dieses Jahres abgelaufen war, entstand ein Totalschaden von etwa 4.000 Euro. Die Staatsstraße war für eine Stunde total gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.