Dinkelsbühl
Unfall

Mittelfranken: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammentsoß auf Bundesstraße

Zwei Schwerverletzte waren die Folgen eines Verkehrsunfalls in Dinkelsbühl. Sie wurden ins Krankenhaus Dinkelsbühl eingeliefert.
Artikel einbetten Artikel drucken
Zwei Schwerverletzte waren die Folgen eines Verkehrsunfalls in Dinkelsbühl. Sie wurden ins Krankenhaus Dinkelsbühl eingeliefert. Symbolfoto: Archiv
Zwei Schwerverletzte waren die Folgen eines Verkehrsunfalls in Dinkelsbühl. Sie wurden ins Krankenhaus Dinkelsbühl eingeliefert. Symbolfoto: Archiv
Zu einem Unfall mit zwei Schwerverletzten ist es am Dienstag zwischen Dinkelsbühl und Feuchtwangen gekommen, so die Polizei. Ein 74-Jähriger Mann war auf der Bundesstraße 25 in seinem Auto unterwegs. An einer Abzweigung auf Höhe Unsinniger Mühle wollte der Mann links abbiegen.

Hierbei übersah er das Fahrzeug einer 37-jährigen Frau, die ihm aus Richtung Feuchtwangen entgegen gekommen war. Die Fahrzeuge stießen frontal ineinander und wurden durch die Wucht des Aufpralls gegen ein weiteres Fahrzeug geschleudert.


Beide Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und ins Krankenhaus Dinkelsbühl gebracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt ca. 15.000 Euro, gegen den 74-jährigen Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.