Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Wolf in Ansbach

Mittelfranken: Wolf tappt in Fotofalle

Im Kreis Ansbach in Mittelfranken ist ein Wolf fotografiert worden. Der Schnappschuss entstand in einer automatischen Fotofalle.
Wolf tappt in Fotofalle. Foto: Bayerisches Landesamt für Umwelt
 
von DPA
In Mittelfranken ist erneut ein Wolf nachgewiesen worden. Wie das Landesamt für Umwelt am Dienstag mitteilte, war das Tier bereits Ende Juli im Landkreis Ansbach von einer automatischen Fotofalle aufgenommen worden. Wo der Wolf inzwischen ist, ist nicht bekannt. Das Landesamt geht davon aus, dass es sich um ein einzelnes durchziehendes Tier handelt. Wölfe können am Tag Strecken von mehr als 50 Kilometern zurücklegen.
Erstmals war im vergangenen Jahr ein Wolf in Mittelfranken nachgewiesen worden - im April im Kreis Nürnberger Land. Auch in diesem Jahr wurden in der Region zweimal Wölfe bestätigt. Laut dem Landesamt kann es sich teilweise um die gleichen Tiere handeln. In Bayern gebe es immer wieder einzelne durchziehende Wölfe. Das Amt weiß lediglich von zwei standorttreuen Wolfs-Pärchen: Am Truppenübungsplatz Grafenwöhr in der Oberpfalz und im Bayerischen Wald. Das Pärchen im Bayerischen Wald hatte drei Jungtiere bekommen.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.