Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Tödlicher Unfall

Mittelfranken: Mann wird bei Heilsbronn von Baum erschlagen und stirbt

Zu einem tödlichen Unfall bei Waldarbeiten kam es am Freitag in Mittelfranken. Ein 79-jähriger Mann wurde bei Ansbach von einem Baum erschlagen.
Zu einem tödlichen Unfall bei Waldarbeiten kam es am Freitag in Mittelfranken. Ein 79-jähriger Mann wurde bei Ansbach von einem Baum erschlagen. Symbolfoto: Ronald Rinklef.
 
Ein 79-Jähriger Mann ist am Freitag in einem Wald bei Heilsbronn im Kreis Ansbach in Mittelfranken ums Leben gekommen. Er war alleine zu Waldarbeiten aufgebrochen. Als er zum vereinbarten Zeitpunkt nicht zurück nach Hause kam, machten sich seine Verwandten auf die Suche nach ihm.

Polizeiangaben zufolge fanden sie den Mann tot im Wald auf. Offensichtlich wurde der 79-Jährige von einem Baum erschlagen, den er selbst zuvor angesägt hatte. Von einem Fremdverschulden wird derzeit nicht ausgegangen.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.