Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Gegenverkehr

Mann rammt Anhänger im Landkreis Ansbach und muss zur Not-OP

Nachdem er ein landwirtschaftliches Gefährt rammte, musste ein 78-jähriger Mann im Landkreis Ansbach notoperiert werden.
Nachdem er ein landwirtschaftliches Gefährt rammte, musste ein 78-jähriger Mann im Landkreis Ansbach notoperiert werden.  Foto: Archiv
 
Schwer verletzt wurde am Freitag (24.09.2017) gegen 20.00 Uhr ein 78-jähriger Autofahrer bei einem Unfall im Landkreis Ansbach. Er war auf der Straße von Neusitz in Richtung Schweinsdorf unterwegs und rammte den Anhänger eines entgegenkommenden, landwirtschaftlichen Gespanns.

Der Fahrer wurde ins Krankenhaus Rothenburg gebracht, wo er sofort notoperiert wurde. Der Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt 15000 Euro.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.