Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Unfall

Kreis Ansbach: Auto schleudert gegen Streugut-Container

In Rügland endete die Autofahrt eines 48-Jährigen mit hohem Schaden. Er raste in eine Kurve und schleuderte gegen einen Container.
Im Landkreis Ansbach endete die Fahrt eines 48-Jährigen mit einem Totalschaden am Auto. Foto: Markus Führer / dpa / lby
 
Am Sonntagabend ( 30. Juli 2017) hat sich ein schwerer Unfall mit Totalschaden in Rügland, Landkreis Ansbach ereignet:
Ein 48-Jähriger fuhr mit seinem Auto auf der Staatsstraße bergaufwärts, als das Heck des Autos in einer Kurve ausbrach. Das Auto schleuderte gegen einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Streugut-Container.

Laut Polizei entstand das spektakuläre Schleudern durch die nasse Fahrbahn und die überhöhte Geschwindigkeit des Autos.

Beim Aufprall wurde der 48-Jährige nicht verletzt. Es entstand jedoch ein Totalschaden am Auto, den die Polizei auf rund 24.000 Euro beziffert. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Der Schaden am Streugut-Container beläuft sich auf 1.000 Euro.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.