Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Drogen

Feuchtwangen: Sohn fährt auf Drogen Auto - Vater holt ihn ab - auch auf Drogen

Wie der Vater so der Sohn: Bei einer Familie in Feuchtwangen im westlichen Mittelfranken trifft das zu.
In Feuchtwangen wurden Vater und Sohn beide berauscht im Verkehr erwischt. Foto: Andy Rain/dpa
 
Am frühen Mittwochmorgen gegen 3 Uhr geriet der 18 Jahre alte Fahranfänger zwischen Elpersdorf und Herrieden im Kreis Ansbach in eine Verkehrskontrolle.

Bei dem jungen Autofahrer stellten die Beamten nach eigenen Angaben typische Symptome von Drogenkonsum fest. Auch der Urintest verlief positiv. Der 18-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Auf der Wache der Feuchtwanger Polizei wartete er dann auf seinen Vater. Als dieser eine Stunde später mit seinem Auto eintraf, staunten die Beamten nicht schlecht. Auch der 42-jährige zeigte dieselben drogentypischen Ausfallerscheinungen. Ein positiver Urintest und das Eingeständnis, kurz vorher "Speed" konsumiert zu haben, machten eine weitere Blutentnahme erforderlich.

Da keine weitere familieninternen Fahrzeuge und verkehrstüchtige Familienmitglieder zur Verfügung standen, mussten die beiden Herren dann ihre Rückfahrt zur Wohnung anderweitig organisieren.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.