Ansbach
Schlägerei

Ansbach: Zwei Gruppen gehen mit Ästen aufeinander los

Zwei Gruppen betrunkener Männer gingen in der Nacht von Freitag auf Samstag in Ansbach aufeinander los. Es sollen ca. 20 Personen beteiligt gewesen sein.
Artikel einbetten Artikel drucken
Symbolbild. Foto: Carmen Schmitt.
Symbolbild. Foto: Carmen Schmitt.

Am Samstag (6.1.2018) gegen 00:25 Uhr wurde die Polizeiinspektion Ansbach wegen einer Schlägerei mit ungefähr 20 Beteiligten im Bereich der Maximilianstraße alarmiert.
 

 


Mehrere Streifenwagen der Inspektion rückten an. Vor Ort konnten nur noch vier Geschädigte angetroffen werden. Dabei handelte es sich um junge Männer zwischen 19 und 24 Jahren. Offensichtlich waren zwei Personengruppen aneinander geraten. Teilweise wurde auch mit Ästen und zu mehreren gemeinschaftlich zugeschlagen. Die Äste wurden von den Tätern, mitunter auch von den angetroffenen Geschädigten, von Bäumen gerissen.

Freiwillige Alkoholtests der Anwesenden ergaben Werte zwischen 0,78 und 1,4 Promille. Wegen Kopfplatzwunden und geschwollenen Lippen war teilweise eine ambulante Behandlung im Krankenhaus nötig.

Eine Fahndung nach den Flüchtigen verlief ohne Ergebnis. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung aber auch Sachbeschädigung an den Bäumen eingeleitet. Der Sachschaden an den Bäumen der Stadt Ansbach wird zunächst auf ca. 200.- Euro beziffert.

 

Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.