Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Arbeitsunfall

Landkreis Ansbach: 28-Jähriger stürzt von Baugerüst

Ein 28 Jahre alter Arbeiter ist in Geslau von einem Baugerüst gestürzt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verletzte ins Krankenhaus gebracht.
Ein 28 Jahre alter Arbeiter ist in Geslau von einem Baugerüst gestürzt. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verletzte ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: dpa
 
Nach einem Sturz von einem Baugerüst musste ein 28-jähriger Arbeiter am Montagvormittag per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Wie die Polizei berichtet, war der Arbeiter gegen 11 Uhr im Geslauer Ortsteil Oberndorf (Kreis Ansbach) mit Schleifarbeiten an einem Gebäudegiebel beschäftigt, als er aus etwa drei Metern Höhe vom Gerüst zu Boden stürzte. Nach dem Stand dder Ermittlungen stand der 28-Jährige auf einer auf dem Baugerüst aufgestellten Klappleiter und verlor aus bislang noch unbekannten Gründen den Halt. Der Arbeiter zog sich bei dem Sturz Verletzungen am Oberkörper zu.

Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen laut Polizei nicht vor. Die zuständige Berufsgenossenschaft wird in die Unfallermittlungen mit eingebunden.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.