Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Ansbach

Einbruch

Kreis Ansbach: Unbekannte brechen in zwei Firmen ein und verursachen hohen Schaden

Im Ansbacher Ortsteil Neuses wurde in der Nacht in zwei Firmen eingebrochen. Die Täter verursachten einen hohen Sachschaden.
Im Ansbacher Ortsteil Neuses wurde in der Nacht in zwei Firmen eingebrochen. Die Täter verursachten einen hohen Sachschaden. Symbolbild: Frank Rumpenhorst/dpa
 
Im Ansbacher Ortsteil Neuses wurden in der Nacht zum Freitag gleich zwei Firmengebäude in unmittelbarer Nachbarschaft Ziel von Einbrechern. Die Täter verursachten bei den Einbrüchen einen hohen Sachschaden und erbeuteten Bargeld in unbekannter Höhe. Dies berichtet die Polizei.

Zwischen 18:00 Uhr und 06:00 Uhr brachen unbekannte Täter in zwei benachbarte Firmengebäude in der Rothenburger Straße ein:

Die Unbekannten drangen gewaltsam in den Firmenkomplex eines Baumarktes ein und entwendeten aus einem Getränkeautomaten sowie Spendenboxen Bargeld in unbekannter Höhe. Zudem versuchten die Täter erfolglos, zwei Tresore zu öffnen. Der bei dem Einbruch entstandene Schaden wird auf etwa 17.000 Euro geschätzt.

Die Täter brachen über ein Fenster in die Räumlichkeiten eines Autohauses ein. Im Inneren des Gebäudes öffneten sie gewaltsam einen Tresor und erbeuteten aus diesem Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Es wird von einem Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro ausgegangen.

Die Kriminalpolizei Ansbach übernimmt in beiden Fällen die weiteren Ermittlungen und ließ an den Tatorten eine Spurensicherung durchführen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die im Bereich der Rothenburger Straße in Neuses aufgefallen sind, nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 09112112-3333 entgegen.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.