Unfall

Kreis Ansbach: Betrunkener schießt versehentlich auf seine Mutter

Betrunken schießt ein 23-Jähriger versehentlich mit einer Schreckschusswaffe auf seine Mutter. Sie wird nur leicht verletzt.
Symbolbild: pixabay.com
 
von DPA
Fataler Irrtum nach zu viel Alkohol: In Wieseth im Landkreis Ansabch hat ein betrunkener 23-Jähriger aus Versehen auf seine Mutter geschossen. Offenbar hätten die beiden am Freitag mit einer Schreckschusswaffe hantiert und mehrere Schüsse abgegeben, teilte die Polizei mit. Unabsichtlich habe der junge Mann dann aus kurzer Distanz auf seine Mutter geschossen. Er war vermutlich irrtümlich davon ausgegangen, dass die Waffe nicht mehr geladen sei.

Seine Mutter wurde von einer Patrone getroffen und leicht am Bauch verletzt. Die 47-Jährige und Sohn waren einem Sprecher der Polizei zufolge stark betrunken. Die Waffe wurde sichergestellt. Die Polizei ermittelt.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.