Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Defekt

Im Landkreis Ansbach regnete es Holzstaub

Kein Schnee, sondern Holzstaub rieselte in der Nacht zum Donnerstag in Wilburgstetten vom Himmel.
Kein Schnee, sondern Holzstaub rieselte in der Nacht zum Donnerstag in Wilburgstetten vom Himmel. Grund war ein Defekt in einem holzverarbeitenden Betrieb. Symbolbild: TaniaVdB/Pixabay
 
Anwohner der Industriestraße in Wilburgstetten (Landkreis Ansbach) meldeten am Donnerstag gegen 07.30 Uhr der Polizei, dass die Umgebung eines großen holzverarbeitenden Betriebs mit einer dünnen Holzstaubschicht überzogen war.

Es konnte festgestellt werden, dass durch einen Defekt in der Verarbeitungsanlage über Nacht Holzstaub ausgetreten waren. Dieser legte sich als Niederschlag - wie eine leichte Zuckerglasur - auf die Umgebung.

Schäden seien bisher nicht bekannt geworden, heißt es im Bericht der Polizeiinspektion Dinkelsbühl. Die verursachende Firma stellte die Anlage sofort nach Erkennen des Defekts ab.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.