Großohrenbronn
Betriebsunfall

Decke stürzt über Arbeiter ein - 61-Jähriger schwer verletzt

In Großohrenbronn (Lkr. Ansbach) wurde am Dienstag ein 61-jähriger Arbeiter schwer verletzt, als auf einer Baustelle die Decke über ihm zusammenbrach.
Artikel einbetten
In Großohrenbronn (Lkr. Ansbach) wurde am Dienstag ein 61-jähriger Arbeiter schwer verletzt, als auf einer Baustelle die Decke über ihm zusammenbrach. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
In Großohrenbronn (Lkr. Ansbach) wurde am Dienstag ein 61-jähriger Arbeiter schwer verletzt, als auf einer Baustelle die Decke über ihm zusammenbrach. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Zu einem schweren Betriebsunfall kam es am Dienstagmorgen kurz vor 9 Uhr in der Schulstraße in Großohrenbronn im Landkreis Ansbach.

Ein 61-jähriger Arbeiter war gerade im Begriff, am Gebäudeeingang eine Wandschalung zu lösen. Beim Hochheben der Bretter verhakte sich offenbar das Holz im Deckenbereich. Dadurch riss der Mann die Schalungstafel ab. Die Decke und darüber gelagertes Material stürzte über dem Kopf des Arbeiters herab.

Der Mann, der zu allem Überfluss auch keinen Helm trug, wurde von den herabstürzenden Teilen getroffen und ging zu Boden.

Mit schweren, allerdings nicht lebensbedrohlichen Verletzungen wurde er durch den Rettungshubschrauber mit Brüchen, Kopfplatzwunde und mehreren stumpfen Rumpfverletzungen in eine Würzburger Klinik geflogen.

Die Polizei ermittelt derzeit inwieweit die erforderlichen Vorschriften eingehalten wurden.
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.