zurück zur Startseite
Glückwunsch zum 80., Frau Fritz!

Glückwunsch zum 80., Frau Fritz!

Gnodstadt Irma Fritz feierte 80. Geburtstaqg. Als reiselustige Rentnerin fährt sie gerne mit dem Auto spazeren, ist Mitglied bei zwei Gesangvereinen und geht in die Gymnastikstunden. link

Aus der Redaktion
Passende Reime zur Kirchweih

Passende Reime zur Kirchweih

Gnodstadt „Es war nur wenig los", entschuldigten sich die Gnodstädter Kirchweihprediger dafür, dass es nur wenig Berichtenswertes gebe. Für eine Predigt hat es trotzdem gereicht. link

Aus der Redaktion

Mehr Sicherheit für Radfahrer

Gnodstadt Eröffnung mit Statssekretär Eck: Zwischen der Stadtgrenze Ochsenfurt und der Mautpyramide auf Gnodstadter Germarkung wurde eine Lücke im Radwegenetz geschlossen. link

Aus der Redaktion

Kräne werden Verkehr behindern

Gnodstadt Der Bau des Mehrgenerationenhauses macht Fortschritte, an der Bodenplatte wird bereits gearbeitet. Allerdings wird es während der weiteren Bauarbeiten in der Altstadt eng. link

Aus der Redaktion
Lesen macht Spaß

Lesen macht Spaß

Gnodstadt Die Vorschüler aus dem evangelischen Kindergarten in Gnodstadt haben ihren Bibliothekenführerschein in der Stadtbücherei Marktbreit gemacht. link

Aus der Redaktion

Frei gesungen vom Alltagsstress

Gnodstadt Stimmungsvoll und unterhaltsam war das Frühjahrskonzert des Männergesangvereins Gnodstadt unter dem Motto „Musik erfüllt die Welt“. Drei Gstchöre bereicherten den Abend. link

Aus der Redaktion

Spannendes aus dem Gnodstadter Dreieck

Gnodstadt Am 1. Mai wurde in Gnodstadt der zweite europäische Kulturweg im Landkreis Kitzingen eröffnet. Er trägt den Titel „Gnodstadter Dreieck – Kranen Channs und Polisina“. link

Aus der Redaktion

Weißbierfest gestrichen

Gnodstadt Das legendäre Weißbierfest der Gnodstadter Landjugend gibt es nicht mehr. „Der Besuch war im vergangenen Jahr mau.“ link

Aus der Redaktion

Kostenlos elektrisch rasieren

Gnodstadt Auch eine Idee, vorgebracht in der Bürgerversammlung: an Ladestationen für E-Bikes den Rasierapparat anschließen . . . Aber es ging auch um ernste Themen, so den Radwegebau. link

Aus der Redaktion
Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 (7 Seiten)

Werden Sie aktiv!

Informieren Sie Ihre Gemeinde! Als
Leserreporter können Sie Ihre Texte, Termine
und Fotos auf inFranken.de veröffentlichen.

Werden Sie aktiv!

Informieren Sie Ihre Gemeinde! Tragen Sie
Ihren Verein oder Gruppe ein und
benutzen Sie infranken.de als Ihr Sprachrohr.