Haßfurt
Veranstaltung

Tag der Energie und Mobilität Haßfurt

E-Mobilität zum Anfassen kann man beim "Tag der Energie und Mobilität" mit verkaufsoffenem Sonntag in Haßfurt erleben.
Artikel einbetten
Ein "Tag der Energie und Mobilität" findet am verkaufsoffenen Sonntag, 12. November, in Haßfurt statt. Dabei wird Energieberater Günther Lieberth auf dem Marktplatz (Nähe Sparkasse) an einer der städtischen E-Ladesäulen (im Bild) die Funktion des Ladevorgangs und andere relevante Aspekte der Elektromobilität erläutern.  Fotos: Ulrike Langer
Ein "Tag der Energie und Mobilität" findet am verkaufsoffenen Sonntag, 12. November, in Haßfurt statt. Dabei wird Energieberater Günther Lieberth auf dem Marktplatz (Nähe Sparkasse) an einer der städtischen E-Ladesäulen (im Bild) die Funktion des Ladevorgangs und andere relevante Aspekte der Elektromobilität erläutern. Fotos: Ulrike Langer
+2 Bilder
Der nächste verkaufsoffene Sonntag in Haßfurt am 12. November steht ganz im Zeichen von E-Mobilität und Energiesparen. Da aus rechtlichen und organisatorischen Gründen weder Schnäppchen- noch Automarkt weiterhin stattfinden können, ist mit dem "Tag der Energie und Mobilität" ein neues Konzept entstanden, mit dem das Stadtmarketing Zukunftsthemen in den Mittelpunkt rücken möchte. Zwischen 13 und 18 Uhr wird in der Innenstadt, aber auch in den Gewerbegebieten einiges geboten sein. Die Obere Hauptstraße und der gesamte Marktplatz werden gesperrt, die Besucher können sich dort frei bewegen. Lediglich Brücken- und Untere Hauptstraße bleiben für den Verkehr geöffnet, Vorsicht beim Überqueren der Straße ist geboten. Dennoch freuen sich die Geschäftsleute auch in den nicht abgesperrten Straßen auf die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags.
Die Besucher sollten die Gelegenheit nutzen, die Energieberater in und vor der Rathaushalle anzusprechen. Sie können alle ihre Fragen zu Energiethemen und Fördermöglichkeiten bei Maßnahmen an und im Eigenheim an den zertifizierten Referenten Andreas Binder richten. E-Fahrzeuge verschiedener Hersteller sowie Modelle mit energiesparender Technik einiger Haßfurter Autohäuser können auf dem Marktplatz sowie in der Oberen Hauptstraße studiert werden - ein Novum bei diesem ersten "Tag der Energie und Mobilität"!


Energieberater vor Ort

Mit seinem eigenen E-Fahrzeug wird auch Energieberater Günther Lieberth auf dem Marktplatz (Nähe Sparkasse) sein und an einer der städtischen E-Ladesäulen die Funktion des Ladevorgangs und andere relevante Aspekte der Elektromobilität erläutern. Das Stadtwerk steuert zwei E-Fahrzeuge und E-Roller aus dem eigenen Bestand bei. Hinzu kommt eine Reihe von Wohnmobilen, die auf dem Marktplatz zum näheren Kennenlernen einladen und im Trend der Zeit liegen.
Kaffee und Kuchen gibt's in der Rathaushalle, Bratwürste und Steaks vom Partyservice Stürmer neben vielen weiteren Spezialitäten vor dem Gebäude. So steht dem stundenlangen Aufenthalt nichts im Wege, zumal auch an Unterhaltung gedacht ist. So gewährt die "Extreme-Arts-Academy" im Rahmen eines öffentlichen Trainings um 15 Uhr in der Rathaushalle einen Einblick in die professionelle Wettkampfvorbereitung der Athleten. Die Besucher dürfen sich auch auf weitere Aktionen zu Bewegung und Mobilität freuen.
Das Sanitätshaus Mannl und Hauck präsentiert auf dem Platz vor der Einhorn-Apotheke in einem fünf auf fünf Meter großen, aufblasbaren Kubus Elektro-Mobile und Rollstühle sowie verschiedene Geh- und Hebehilfen. Die Firma Meusert ist mit dem Info-Mobil eines Heizungsherstellers vor Ort und bietet Beratung zur energiesparenden Technik im Bereich Heizungsbau an. Auf dem Platz vor der Stadtpfarrkirche wird die THW-Ortsgruppe ihre Stromerzeuger ausstellen und damit das Thema "Energiegewinnung" in den Vordergrund stellen.


Kinder willkommen

Ganz im Sinne der "Mobilität" stellt das THW bei ausreichend schönem Wetter eine Hüpfburg für Kinder auf. Doch nicht nur dort wird es die Gelegenheit zum Austoben geben. Selbst bei schlechtem Wetter lohnt sich das Kommen, denn die Kinder sind in den Räumen des Mehrgenerationenhauses gleich nebenan willkommen. Zwischen 13 und 18 Uhr werden die Kinder durch das qualifizierte Team der "Mittags- und Ganztagsbetreuung Haßfurt" unter der Trägerschaft des BRK-Kreisverbands Haßberge bestens betreut. Zum Programm gehören passend zu den Themen des Tages Bewegungsangebote wie "Fang die Luftballons", das Koordinationsspiel "Fröbelturm" sowie Bastelangebote. Es entstehen selbst gestaltete Fallschirme, Flöße aus Korken und bunte Windräder. Doch auch die Erwachsenen, insbesondere die Senioren, kommen nicht zu kurz. Um 14 Uhr startet die Trainingseinheit "MIT und FIT - Begegnung durch Bewegung - Aktivität für Körper und Geist" mit Simone Geruschke und Lisa Geyer. Alle Generationen sind um 15 Uhr beim "TANZ mit - bleib FIT"-Tanzkreis der Generationen mit den Tanzkreisleiterinnen Christine Poepperl und Christine Pecht gefordert und um 16 Uhr lädt Guillermo Sanchez Cordero mit seinem "SAMBA Mobil" und lateinamerikanischen Tänzen zum Mitmachen ein. Fürs leibliche Wohl ist im Café Bistro des Mehrgenerationenhauses "Offener Treff" gesorgt. Von 13 bis 17 Uhr gibt es Veganes, Kürbis-Süßkartoffel-Curry, vegetarische Köstlichkeiten im Glas und Bamberger Demeter-Brot mit veganen Aufstrichen.
ger
Unsere Partner
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare