Schöner Wohnen

Effekte durch Muster

Kleine Räume werden durch verschiedene Farben, Muster und Böden optisch vergrößert. Wie, erfahren Sie hier.
Artikel einbetten Artikel drucken
Kleinteilige Fußböden wie ein Mosaik vergrößern optisch die Fläche. Foto: Verband der Deutschen Parkettindustrie/Bembé
Kleinteilige Fußböden wie ein Mosaik vergrößern optisch die Fläche. Foto: Verband der Deutschen Parkettindustrie/Bembé
+1 Bild
Mit der Wahl des Bodenmusters lässt sich ein kleiner Raum optisch vergrößern. So kann die Ausrichtung der Dielen in einem Zimmer optische Effekte erzeugen, die einen Raum in die eine oder andere Richtung strecken.
Ein Beispiel: Ein langer, schmaler Raum kann gleichmäßiger wirken, wenn das Fischgrät- oder Schiffsboden-Muster eines Holzbodens quer verläuft. Damit wird die Breite hervorgehoben, erklärt der Verband der deutschen Parkettindustrie. Verlaufen die Dielen hingegen in Längsrichtung, werde die Länge des Raumes betont.
In kleinen Räumen macht ein Holzboden aus vielen kleinen Teilen Sinn - etwa ein Mosaik: Das vergrößert optisch die Fläche. Aber auch die Farbe erzielt Effekte: Ein heller Parkettboden kann einen schmalen Eingangsbereich im Haus weiter erscheinen lassen.
Auch bei der Wandgestaltung können Bewohner dafür sorgen, dass ein kleiner Raum optisch größer wirkt. Hier lautet der Tipp, nur eine Wand auffallend zu gestalten. Etwa mit einem Muster über die ganze Fläche. Das lässt den Raum größer wirken, erklärt das Deutsche Tapeten-Institut. Grundsätzlich gilt: Kleine Muster unterstreichen eine große Raumwirkung, gerade in Verbindung mit hellen Farben werde ein Zimmer so optisch geweitet.


Kühle Töne für Decke und Wand

Das Branchenportal Licht.de empfiehlt kühle Farbtöne für Decke und Wand - sie weiten den Raum.
Bei warmen Tönen käme hingegen das Gefühl auf, dass sie auf den Betrachter zukommen. Besonders geeignet fürs Strecken und Weiten eines Raums ist das Streifenmuster: Querstreifen lassen ihn breiter wirken - aber auch niedriger, was in Altbauten kein Problem sein sollte. Der Effekt lässt sich aber auch umdrehen: Ein senkrechtes Streifenmuster an der Wand - bis direkt zum Übergang zur Decke angebracht - lässt einen Raum enger erscheinen, allerdings auch höher. Auf diagonal verlaufende Muster sollte verzichtet werden.
dpa-mag
Unsere Partner
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare