Sonnefeld
Neubau

Mediterranes Flair in der Wankstraße

Kröckel Bau lädt am Sonntag, 14. Januar, in Sonnefeld, Wankstraße 7a, zur Hausbesichtigung ein.
Artikel einbetten Artikel drucken
Das modern gestaltete Einfamilienwohnhaus kann am 14. Januar, von 14 bis 16 Uhr, besichtigt werden.  Fotos: Alexandra Kemnitzer
Das modern gestaltete Einfamilienwohnhaus kann am 14. Januar, von 14 bis 16 Uhr, besichtigt werden. Fotos: Alexandra Kemnitzer
+1 Bild
Ein modernes Wohnhaus im italienischen Flair errichtet derzeit die Kröckel Bau im Sonnefelder Innenbereich. Am Sonntag, 14. Januar, von 14 bis 16 Uhr, kann das Haus in der Wankstraße 7a besichtigt werden. Der Neubau besticht durch seinen mediterranen Stil, der sich nicht nur am Mittelmeer, sondern auch in unseren Breiten zunehmender Beliebtheit erfreut. Mit dem italienischen Stil ihres künftigen Eigenheimes erleben die Bauherren jeden Tag ein Stück Süden. Dies zeigt sich an der mediterranen Eingangsüberdachung, die auf Säulen steht und so die charakteristische und zugleich zeitlose Architektur dieses besonderen Baustils widerspiegelt. Dabei fügt sich der Neubau bestens in die Nachbarschaft ein. Die elegante Außenansicht wird durch die dunklen Fensterrahmungen unterstrichen, sodass in der Wankstraße ein perfektes Eigenheim entsteht. Gerade der mediterrane Baustil ist von Atmosphäre und klarer Architektur geprägt, die mit zeitlosem und schlichtem Glanz eine Symbiose eingeht. Die Bauherren können sich somit über ein helles und gemütliches Zuhause freuen, das Funktionalität und die südländische Architektur miteinander vereint.
Mediterrane Wohnkultur Die mediterrane Wohnkultur zeigt sich auch im Inneren. Denn dort bildet der große und lebendige Wohnbereich mit großen Fenstern und dem direkten Zugang hinaus auf die Terrasse das Herzstück des Hauses. So lässt es sich im Wohnbereich an langen Winterabenden genauso lange aushalten, wie an lauen Sommernächten auf der Terrasse unter dem Sternenhimmel. An den Wohn-/Essbereich grenzt direkt die Küche an. Diese ist lediglich durch eine Schiebetür getrennt, sodass die Räume bei Bedarf miteinander verbunden werden können. Selbst beim Kochen ist so noch eine Kommunikation, beispielsweise mit Gästen, möglich. An die Küche ist die Speisekammer angegliedert, das spart lange Wege. Im Erdgeschoss befindet sich eine zusätzliche Dusche in der Gäste-Toilette. Zwei große und geräumige Kinderzimmer sind im Obergeschoss untergebracht. Dort hat der Nachwuchs genügend Platz, um sich zu entfalten. Auf der gleichen Etage befindet sich ein Büro und das Schlafzimmer mit Ankleide. Das großzügig gestaltete Bad ist mit einer Badewanne, Dusche und einem Doppelwaschtisch ausgestattet. Beheizt wird das moderne Einfamilienwohnhaus mit einer Fußbodenheizung und einem Kingfire-Ofen, der später eingebaut werden kann. Dieser ist besonders platzsparend, da der Kamineinsatz direkt im Schlot integriert ist. Dieser Ofen zeichnet sich außerdem durch die Vorzüge eines klassischen Scheidofens aus und bringt insbesondere heimelige Atmosphäre in der dunklen Jahreszeit ins Haus.
Traditionsunternehmen mit 130-jähriger Bauerfahrung Gerade bei diesem Neubau zeigt sich die Kompetenz des Sonnefelder Traditionsunternehmens. "Wir setzen gerne die Wünsche unserer Bauherren um, wie beim aktuellen Bauvorhaben in der Wankstraße", betont der Geschäftsführer der Kröckel Bau, Klaus Kröckel. Die inhabergeführte Firma verfügt über eine mehr als 130-jährige Erfahrung im Bausektor und lässt diese Fachkenntnisse bei jedem Bauvorhaben einfließen. Für unzählige Bauherren haben die Experten den Traum von den eigenen Vier-Wänden realisiert, egal ob es sich dabei um Bauen im Bestand, Modernisierung, Umbau oder einen Neubau handelt. Mit ihren Leistungen, der Qualität und Ausführung überzeugt die Firma immer wieder und hat sich in der Region einen sehr guten Namen gemacht. ake
Unsere Partner
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare