Bamberg
Ausbildungsmesse:BA

Überblick verschaffen, Perspektiven entwickeln

Gemeinsames Grußwort der Schirmherren Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb zur 16. Ausbildungsmesse:BA.
Artikel einbetten Artikel drucken
Die prominente Runde mit Oberbürgermeister Andreas Starke (von links), Landtagsabgeordneten Heinrich Rudrof, Brose-Personalchef Michael Stammberger, stellvertretenden Landrat Johann Pfister und Horst Feulner, Geschäftsführer der Bamberg Congress + Event GmbH, lässt es sich nicht nehmen, einmal selbst Hand anzulegen.  Foto: Daniel Löb
Die prominente Runde mit Oberbürgermeister Andreas Starke (von links), Landtagsabgeordneten Heinrich Rudrof, Brose-Personalchef Michael Stammberger, stellvertretenden Landrat Johann Pfister und Horst Feulner, Geschäftsführer der Bamberg Congress + Event GmbH, lässt es sich nicht nehmen, einmal selbst Hand anzulegen. Foto: Daniel Löb
+2 Bilder
Zum 16. Mal öffnet die Ausbildungsmesse:BA am kommenden Wochenende ihre Tore und wird in bewährter Weise Jugendliche dabei unterstützen, den passenden Weg nach Abschluss der Schule zu finden. Was will ich werden? Welcher Beruf passt zu mir und welche Firmen gibt es überhaupt in der Region? Das sind Fragen, die sich Jugendliche stellen. Und auch Studierende stehen immer häufiger vor der Entscheidung "Weiterstudieren oder doch lieber eine Ausbildung anfangen?" Auf der Ausbildungsmesse:BA am Samstag, 8. Juli, erhalten alle Besucherinnen und Besucher von 10 bis 15 Uhr Antworten auf diese Fragen.
Die Ausbildungsmesse:BA hat sich in den vergangenen 16 Jahren zu einer der wichtigsten Kontakt- und Informationsplattformen in der Region entwickelt. Dies zeigen sowohl die anhaltend große Anzahl an Ausstellern, die sich den Jugendlichen und deren Eltern auf der Messe präsentiert, als auch die Besucherströme. Auch in diesem Jahr werden wieder über 130 Betriebe und Institutionen in der Brose Arena ihre Ausbildungsberufe vorstellen und verschiedene berufliche Perspektiven aufzeigen.


Kontakte knüpfen

Schülerinnen und Schülern gibt der Messebesuch die Chance, sich einen weitreichenden Überblick zu verschaffen und zudem erste Kontakte zu Ausbildungsbetrieben zu knüpfen. Für Studierende, die sich nicht sicher sind, ob eine wissenschaftliche Laufbahn wirklich das Richtige ist, stellt die Messe ebenfalls eine gute Möglichkeit dar, um in kürzester Zeit ein Gefühl für die beruflichen Perspektiven in der Region zu erhalten. Wie in den vergangenen Jahren wird es neben den Informationsständen wieder ein umfangreiches Vortragsprogramm geben. Und natürlich ist der Eintritt zur Messe wie immer kostenfrei.
Unternehmen stehen heute mehr denn je vor der großen Herausforderung, ausreichend Fachkräfte zu gewinnen und diese langfristig im Unternehmen zu halten. Die Ausbildungsmesse:BA stellt daher auch für Betriebe und Institutionen eine einzigartige Gelegenheit dar, sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb mit ganz unterschiedlichen Berufsbildern vorzustellen. Wir freuen uns, dass die Ausbildungsmesse:BA hier seit Jahren zu einer der wichtigsten Veranstaltungen im Bereich Ausbildung in der Region Bamberg zählt und setzen auch in Zukunft auf diese Plattform.
Die Ausbildungsmesse:BA ist eine Veranstaltung des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT Bamberg. Organisiert wird die Messe von den Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Bamberg in Kooperation mit der Bamberg Congress & Event GmbH. Die Agentur "Kopfwerk" fungiert als kreativer Partner. Ihnen allen gilt schon im Vorfeld unser herzlicher Dank für ihr großes Engagement.
Allen Beteiligten sowie den Jugendlichen und ihren Eltern wünschen wir einen erfolgreichen Tag!

Andreas Starke und Johann Kalb
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare