Bamberg
Ausbildungsmesse:BA

Neuer Ausstellerrekord

Grußwort von Horst Feulner, Geschäftsführer der Bamberg Congress+Event GmbH.
Artikel einbetten Artikel drucken
Sich mit "echten" Azubis zu unterhalten, kann sehr aufschlussreich sein. Foto: Daniel Löb
Sich mit "echten" Azubis zu unterhalten, kann sehr aufschlussreich sein. Foto: Daniel Löb
+1 Bild
Wenn der Schulabschluss in greifbare Nähe rückt, stellt sich allen jungen Menschen dieselbe Frage: Was will ich werden? Den Schülerinnen und Schülern aus dem Raum Bamberg bei dieser nicht ganz leichten Entscheidung unter die Arme zu greifen, das ist das Ziel der Ausbildungsmesse:BA, die am 8. Juli bereits zum 16. Mal in Folge stattfindet.
Die alljährliche Informationsveranstaltung hat sich mittlerweile in der gesamten Region fest etabliert. In diesem Jahr sind 134 Firmen, Institutionen, Schulen und Behörden dabei: zum dritten Mal hintereinander ein neuer Ausstellerrekord - und eine große Chance für die jungen Besucher.
Die eigenen Stärken und Schwächen richtig einzuschätzen ist das eine. Den zum persönlichen Profil und den eigenen Wunschvorstellungen passenden Job zu finden das Andere. Wer sich etwa für den Gesundheitsbereich interessiert, denkt möglicherweise zunächst an den Beruf des Krankenpflegers. Dass er aber auch Podologe oder Diätassistent werden könnte, ist ihm vielleicht gar nicht klar.


260 Berufe und Studiengänge

Dabei werden allein durch die Aussteller 260 Ausbildungsberufe und duale Studiengänge angeboten. Die Ausbildungsmesse:BA bietet Schülern deshalb die ideale Möglichkeit, sich für ihre berufliche Zukunft inspirieren zu lassen - egal ob erfolgreicher Abschluss einer Mittelschule, die Mittlere Reife oder das Abitur bevorsteht.
Ein einmaliges Angebot für junge Leute und ihre Eltern: Hier erfahren sie aus erster Hand alles Wissenswerte über Einstellungsvoraussetzungen, Berufsinhalte und Zukunftsaussichten. Den ganzen Tag stehen Ausbilder, Lehrer und Fachleute aus der Wirtschaft den Besucherinnen und Besuchern geduldig Rede und Antwort.


Traumjob?

Besonders spannend ist es für die Schüler sicher, sich an den Informationsständen mit "echten" Azubis zu unterhalten, die ein wenig "aus dem Nähkästchen" plaudern können: Ist mein Traumjob wirklich so, wie ich ihn mir vorstelle?
Spannende Fachvorträge rund um Bewerbung und Ausbildung runden das abwechslungsreiche Programm in der restlos ausgebuchten Arena ab.
In diesem Jahr wird die Ausbildungsmesse:BA aufgrund der hohen Ausstellerzahl um den Business Bereich im Obergeschoss der Brose Arena erweitert. Ein Großteil der Sozial- und Gesundheitsbranche wird dort zu finden sein.


Ungezwungene Atmosphäre

Auch für die Vertreter aus Industrieunternehmen, Handwerksbetrieben und dem Dienstleistungsbereich eröffnet die Ausbildungsmesse:BA tolle Chancen: In ungezwungener Atmosphäre können sie ganz leicht mit motivierten Mitarbeitern von morgen ins Gespräch kommen.
In Ausbildung investieren heißt in die Zukunft investieren: Lassen Sie uns die Veranstaltung auch dazu nutzen, den Wirtschaftsstandort Bamberg und Oberfranken weiter nach vorne zu bringen!
Das Organisationsteam möchte sich ganz herzlich bei der heimischen Wirtschaft und allen anderen Unterstützern für Ihr Engagement bedanken und wünscht Ausstellern wie Besuchern gutes Gelingen und einen spannenden Tag.

Horst Feulner
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare