Lichtenfels
Ausbildungsmesse Lichtenfels

Die Vielfalt der Berufe erleben

Rund hundert Aussteller informieren bei der Ausbildungsmesse Lichtenfels am 18. März, 9 bis 14 Uhr, in der Staatlichen Berufsschule.
Artikel einbetten Artikel drucken
Ausprobieren steht im Vordergrund.  Fotos: Gerda Völk
Ausprobieren steht im Vordergrund. Fotos: Gerda Völk
+12 Bilder
Kaum zu glauben, dass die erste Ausbildungsmesse ein Flop war. Heute ist sie inzwischen so beliebt, dass man die Kapazitätsgrenze erreicht hat. Sich für die richtige Ausbildung zu entscheiden ist für Jugendliche nicht immer einfach. Zählt doch die Berufswahl zu den wichtigen Entscheidungen im Leben eines jungen Menschen. Schließlich soll der Traumberuf auch zu den eigenen Neigungen und Fähigkeiten passen. Einen Einblick in das regionale Ausbildungsangebot bietet die Lichtenfelser Ausbildungsmesse in den Räumen der Staatlichen Berufsschule Lichtenfels am Samstag, 18. März, 9 bis 14 Uhr. Es ist mittlerweile schon die 21. Auflage.
Die Ausbildungsmesse an der Staatlichen Berufsschule Lichtenfels mit den Berufsfachschulen für Informatik und Flechtwerkgestaltung ist mittlerweile die größte Informationsplattform im Landkreis Lichtenfels rund um die betriebliche Ausbildung. Rund 100 regionale Unternehmen, Behörden und Institutionen aus den unterschiedlichsten Bereichen präsentieren sich und informieren Schülerinnen und Schüler über Berufsbilder, Ausbildungsmöglichkeiten und die notwendigen Voraussetzungen. Schwerpunktmäßig sind die Berufsfelder Metalltechnik, Elektrotechnik, Produktdesgin, Bautechnik, Informationstechnik und Informatik, Wirtschaft und Verwaltung sowie der Bereich Dienstleistung vertreten. Neben Firmen stellen auch Innungen, Kammern, Kreditinstitute, Fachschulen, Krankenkassen, die Polizei und das Landratsamt Lichtenfels ihr Ausbildungsangebot vor. Mit einem Stand ist auch das Arbeitsamt vertreten.


Berufliche Perspektiven ausloten

Die Ausbildungsmesse bietet Jugendlichen und ihren Eltern eine gute Gelegenheit, sich über die Vielfalt beruflicher Möglichkeiten in der Region und in den angrenzenden Landkreisen zu informieren. Ein Tag, an dem künftige Azubis erste Kontakte zu potenziellen Ausbildungsbetrieben knüpfen und ihre beruflichen Perspektiven ausloten können.
Zudem bieten viele Betriebe nicht nur ein umfangreiches Informationsmaterial an, sondern auch die Gelegenheit, erste praktische Erfahrungen zu sammeln. Dabei lässt sich auch in Erfahrung bringen, ob sich der Wunschberuf mit den persönlichen Fähigkeiten in Einklang bringen lässt. Ein Angebot, das in den vergangenen Jahren von vielen jungen Leuten gerne genutzt wurde. Motivierte und ausbildungsfähige junge Leute werden heute teilweise schon händeringend gesucht.
Nicht zuletzt dient die Ausbildungsmesse auch dazu, sich über das Angebot an Praktikumsplätzen zu informieren. Auch für die Eltern ist die Ausbildungsmesse eine gute Gelegenheit, sich gemeinsam mit ihren Nachwuchs dem Thema zu widmen.
Oft sind auch die jüngeren Geschwister mit dabei, die erst in einigen Jahren in den Beruf starten.


Aktiv dabei

Neben den ausstellenden Betrieben bereichern zahlreiche Arbeitskurse das Angebot. Unter dem Motto "Fit in den Job" können Interessierte an einem Bewerbungstraining teilnehmen. Wer sich dagegen mit Kelle und Mörtel versuchen will, kann dies beim Maurer-Workshop "Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein" in Angriff nehmen. Da der Bereich Lagerlogistik an der Staatlichen Berufsschule vertreten ist, widmet sich ein Arbeitskurs auch diesem Berufsbild. In weiteren Arbeitskursen werden die Berufsfelder des Technische Produktdesigners, des Industriemechanikers und Mechatronikers, der Medizinischen und Zahnmedizinischen Fachangestellten und die breite Palette der kaufmännischen Berufe vorgestellt. Die Arbeitskurse finden zwischen 9.45 und 12.45 Uhr statt.


Speis und Trank

Während der Ausbildungsmesse ist auch an die Verpflegung gedacht. Das Bistro bietet eine reiche Auswahl an Speisen und Getränken an. Auch in diesem Jahr werden wieder bis zu 1000 Besucher erwartet.


Aussteller im Überblick

EINGANG, EBENE 0: Kühne & Nagel, BFS für Flechtwerkgestaltung Lichtenfels, Bau Angermüller, Lorenz-Kaim-Schule, Tourismusschule Franken.
TURNHALLE: Brose-Fahrzeugteile, Dechant Hoch-& Ingenieurbau, Maschinenfabrik Fischer, Werkzeugbau und Modellbau Hofmann, IBC Solar, Johnson Matthey Catalysts, Polstermöbel Koinor, Kaeser Kompressoren, Akkumulatorenfabrik Moll, MyPlastics - Kunststoff-Netzwerk, PS GmbH Werkzeugbau, Raab-Bau, Oberflächentechnik Rösler, Waldrich Werkzeugmaschinenfabrik, M.A.I. GmbH & Co.KG, Smia, ROS-Kunststoffverarbeitung, Karl Krumpholz GmbH & Co.KG.
EBENE 1: Tourismuskaufleute, Ernst Kern, Hamuel Maschinenbau, RVT Process Equipment. AULA: Polizei Bayern, Verpa Folie, Schumacher Packaging, Kurhotel Obermain Thermen, Hanns-Seidel-Stiftung e.V., Hotel- und Gaststättenverband, Sparkasse Coburg-Lichtenfels, Baur-Versand, Stadt Lichtenfels, Landratsamt Lichtenfels, girl"s and boy"s day, Lewell Kartonagen, Berufsfachschule für Krankenpflege Lichtenfels, HUK Coburg, Akademie Handel, Bekleidungsschule Naila, Agentur für Arbeit (Berufsberatung), IHK Oberfranken, HWK Oberfranken, Euro Akademie Bamberg, ASCO Sprachenschule Coburg, Medau-Schule, Private Wirtschaftsschule, Kulmbacher Brauerei, DAA BFS für Fremdsprachenschule, Krumpholz Rohrbau, DSF-Döhler Schulung Fortbildung, Minimax, Systeam.
EBENE 2: Arbeiterwohlfahrt - Seniorenzentrum, PTA-Schule Kulmbach, Deutsche Telekom AG, BRK - Kreisverband Lichtenfels, Krankenpflegeschule Kulmbach, BFS für Ernährung und Versorgung plus BFS für Kinderpflege Vierzehnheiligen, Fachschule für Heilerziehungspflege und -hilfe Bayreuth, BFS für Diätassistenten, BFS für Ergotherapie Bayreuth, priv. Schulzentren Sozialpflege, Altenpflege, Heilerziehungspflege Coburg, Fachakademie für Sozialpädagogik, Heilerziehungspflege Himmelkron, Berufsfachschule am Bezirksklinikum Obermain, Habermaaß, Concept Laser, BFS für Informatik (TAI), john, Aldi, Ärztlicher Kreisverband Lichtenfels, Regens Wagner Praxisbetreuung, Heilpädagogisches Zentrum der Caritas, Bayernwerk, Coburger Kartonagen, Bundespolizei, Murrmann, Praxis für Zahnheilkunde Dr. Grünberg, FAZMed, ASS Einrichtungssysteme, Bistro "Christine".
EBENE 3: Techniker Krankenkasse, BKK Faber-Castell, Private FS für Wirtschaft und Soz., Raps, Max Carl, Lasco, Martin Metall, Barmer, marcapo, Deutsches Erwachsenen Bildungswerk, Amtsgericht Lichtenfels, Z.I.E.L., Metallveredelung Emil Weiss, Dr. Schneider, AOK, Der Kanaligator GmbH, Bundeswehr, Staatsinstitut f. d. Ausbildung von Fachl., Otto Mühlherr Bauges. gst
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare