Bad Königshofen
Ausbildung

4. Grabfelder Jobmeile

Mit der Jobmeile ins Berufsleben: Zum 4. Mal veranstaltet die Grabfeld-Allianz die Ausbildungsmesse in Bad Königshofen.
Artikel einbetten Artikel drucken
Auf viele Besucher bei der Jobmeile freuen sich Allianzsprecher Jürgen Heusinger, Projektleiterin Silvia Schmitt (Mitte) und Mitarbeiterin Annedore Dietz-Holzheimer.  Fotos: Regina Vossenkaul
Auf viele Besucher bei der Jobmeile freuen sich Allianzsprecher Jürgen Heusinger, Projektleiterin Silvia Schmitt (Mitte) und Mitarbeiterin Annedore Dietz-Holzheimer. Fotos: Regina Vossenkaul
+1 Bild
Praktikumsstellen und Ausbildungsplätze, Probearbeiten und Umschulungen, vielleicht auch eine Arbeitsstelle werden auf der "Grabfelder Jobmeile" am Sonntag, 12. Februar, von 13 bis 17 Uhr vermittelt.
Bereits zum vierten Mal findet die Ausbildungsmesse statt, für die im Großen Kursaal, im Foyer, im Medienraum und auch in der Bücherei alle Ausstellungsmöglichkeiten ausgeschöpft wurden, um die 42 Informationsstände der Betriebe unterzubringen.
Wohnortnahe Perspektiven werden den zukünftigen Schulabsolventen und allen Interessenten aufgezeigt, die Arbeitgeber aus dem Grabfeld und der Umgebung informieren über die jeweilige Branche, die Voraussetzungen, die Ausbildungszeit und die Praxis im Berufsalltag. Kooperationspartner für die Jobmeile sind der Landkreis Rhön-Grabfeld und das Netzwerk für Jugendkultur. Auch das Programm der Bayerischen Staatsregierung IdA (Integration durch Arbeit) ist diesmal gemeinsam mit der Agentur für Arbeit, Schweinfurt, mit einem Stand vertreten.
Dort können sich Arbeitgeber sowie Asylsuchende und Flüchtlinge über die rechtliche Seite informieren lassen, wenn Praktika oder Ausbildungsmöglichkeiten wahrgenommen werden. Mit im Boot ist dabei auch der Lions-Club Bad Königshofen, der Sprachkurse für die Flüchtlinge finanziert. Im Sprachkurs werden Lebensläufe erarbeitet, damit die Interessenten ihre Qualifikationen, Schullaufbahn und Ziele besser kundtun können.


Professionelle Bewerbungsfotos

Wieder dabei ist die Aktion "So zeigst du dich von deiner besten Seite". In Zusammenarbeit mit zwei Friseursalons und einer Fotografin entstehen Bewerbungsfotos, die man sich ausdrucken und mit nach Hause nehmen kann (Stick mitbringen). Frisieren, Schminken und das Foto sind diesmal nicht kostenfrei. Vertreten sind auch Bundespolizei und Bundeswehr, sie informieren im Medienraum über berufliche Perspektiven.
Nach der Begrüßung und Eröffnung um 13 Uhr beginnen ab 14 Uhr Vorträge im kleinen Kursaal. Zunächst geht es um das Thema "Was erwartet die Wirtschaft von Schulabgängern", um 14.30 Uhr wird über Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk gesprochen, um 15 Uhr ist das Thema "Berufseinstiegsbegleitung" an der Reihe und um 15.45 Uhr "Wie finde ich den passenden Beruf für mich?".
Schüler, die an drei Vorträgen, Gesprächen oder Programmen teilgenommen haben, können an einer Verlosung teilnehmen, die Teilnahmekarten befinden sich in der Ausstellungsbroschüre. Zu gewinnen ist ein iPad mini.
Regina Vossenkaul
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare