50 ist das neue 30

Modern, fit und attraktiv

Aktiv-Urlaub erwünscht: Ältere wollen etwas erleben, reisen gerne und oft. Vor allem Kreuzfahrten und Sporturlaub sind beliebt.
Artikel einbetten Artikel drucken
An Stränden, zum Beispiel an der Nordseeküste, entlang radeln, sich den Wind um die Ohren blasen lassen und absteigen, wo es beliebt: Die über 50-Jährigen sind im Urlaub aktiv und legen ihre Reisezeit gerne außerhalb der Schulferien, zum Beispiel in den Spätsommer oder Herbst.  Foto: djd/Esens-Bensersiel T. GmbH/Ateliers de Vincent
An Stränden, zum Beispiel an der Nordseeküste, entlang radeln, sich den Wind um die Ohren blasen lassen und absteigen, wo es beliebt: Die über 50-Jährigen sind im Urlaub aktiv und legen ihre Reisezeit gerne außerhalb der Schulferien, zum Beispiel in den Spätsommer oder Herbst. Foto: djd/Esens-Bensersiel T. GmbH/Ateliers de Vincent
Deutsche sind Reiseweltmeister. Dieser Satz hat an Gültigkeit nicht verloren. Mit dem Unterschied zum Reiseverhalten in den Achtzigern, dass die Urlaube kürzer sind, dafür werden öfters im Jahr die Koffer gepackt. Die über 50-Jährigen sind davon nicht ausgenommen. Im Unterschied zu anderen Altersgruppen schwingt bei ihnen der Zusatz "Aktiv" aber kräftig mit.
Hauptaugenmerk bei jüngeren Familien liegt darauf, dass der Nachwuchs umsorgt ist und sein Betätigungsfeld findet. Diese Bürde entfällt, die Älteren ohne Anhang suchen ihre Reiseziele, wie es ihnen beliebt.


Nebensaison bevorzugt

Zweites Reise-Merkmal dieser Gruppe: Gebucht werden kann, ohne im großen Strom der auf die Schulferien festgelegten Urlauber zu schwimmen. Eine durchaus befreiende Tatsache, von der auch rege Gebrauch gemacht wird. Schließlich ist Reisen in der Nebensaison günstiger; außerdem wird es als überaus erholsam empfunden, sich zum Beispiel Strände nicht mit vielen anderen teilen zu müssen. Und: In Hotels, Gastronomie, touristischen Hot Spots und allen anderen Bereichen, die mit Tourismus Berührungspunkte haben, sind alle viel entspannter, weil der große Schwung passé ist oder erst noch bevorsteht.
Nach einer Umfrage des World Travel Monitor im Auftrag der ITB in Berlin zeigen sich die über 50-Jährigen überaus reisefreudig. Zudem entscheiden sie sich für bestimmte Sparten: So stehen Kreuzfahrten hoch im Kurs, gefolgt von Gesundheitsreisen, Sporturlaub und Städtereisen.


Beliebt: Städtereisen

Bei Städtereisen zum Beispiel tritt aktiv sein wahrnehmbar hervor: Morgens langsam in den Tag kommen, dann die Joggingrunde am Flussufer. Mittags in der Einkaufsmeile eine Kleinigkeit zu sich nehmen, nach der Shoppingrunde dann ab ins Museum zur Ausstellung namhafter Künstler, während zum Abend fein diniert wird mit anschließendem Gang in die Oper. Ein ausgefüllter Tag mit höchstem Anspruch an die Garderobe. Und mit quengelndem Anhang im Schlepptau undenkbar. Reiseanbieter reagieren natürlich auf die Bedürfnisse von "Ü 50": Individuelle Beratung steht im Mittelpunkt, im Reisebüro oder Veranstalter Ihres Vertrauens gibt es mit Sicherheit das passende Angebot. geb
Unsere Partner
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare