Positiv in den Tag starten

Am Morgen schon voller Elan in den Tag starten, geht das? Absolut! Wie Sie schon am Morgen positiv denken und den Tag beginnen können, zeigen wir hier.
Artikel einbetten Artikel drucken
Morgenritual
Der Wecker klingelt, der erste Handgriff ist der zum Smartphone und danach gleich der Ärger über einen neuen Post auf Facebook. Zusätzlich denkt man an das Meeting am Vormittag, zu dem man am liebsten nicht gehen würde. – Es ist nicht leicht, positiv in den Tag zu starten. Wie Sie es dennoch schaffen können, zeigen wir im Folgenden.

Zeit lassen und Stress vermeiden
Wer morgens schon aus dem Bett fallen muss, um noch rechtzeitig zur Arbeit zu kommen, hat unnötigen Stress. Stattdessen sollten Sie lieber etwas mehr Zeit einplanen. Stehen Sie etwas früher auf und genießen Sie die ersten Morgenstunden.

Keine sozialen Medien konsumieren
Lassen Sie Ihr Smartphone links liegen, auch wenn Ihnen das zuerst schwerfällt. So vermeiden Sie ebenfalls Stress und Ärger. Auch den Fernseher und das Radio sollten Sie ausgeschaltet lassen. Seien Sie sich selbst genug.

Sonnenlicht ins Zimmer lassen
Wenn die Sonne schon beim Aufstehen scheint, geht es einem meist gleich besser. Sollte sie sich hinter einer grauen Wolkenwand verstecken, dann lassen Sie dennoch das Tageslicht ins Zimmer. Machen Sie sich bewusst, worüber Sie dankbar sein können und lächeln Sie. Mit einem Grinsen im Gesicht sieht man alles schon positiver.

Gutes Frühstück genießen
Manch einer lässt es ganz weg, allerdings ist es wichtig: ein gutes, ausgewogenes und nahrhaftes Frühstück. Bereiten Sie sich das zu, was Sie am liebsten mögen. Genießen Sie diese Zeit vielleicht mit einem guten Buch oder einer Zeitung.

Sport machen
Sich gleich am Morgen zu bewegen, hat etwas für sich. Es muss nicht gleich die Joggingrunde um den Block sein. Auch schon ein paar Fitnessübungen oder ein Spaziergang durch die Natur helfen dabei, den Tag gut zu starten, und danach voller Motivation an die Arbeit zu gehen.

Wechselduschen
Nicht jeder mag sie, aber eine Wechseldusche kann wahre Wunder wirken. Wenn Sie sich danach dann noch für ein schönes Outfit entscheiden, freuen Sie sich auf den anstehenden Tag.
 
Allgemein sollten Sie eine Morgenroutine entwickeln, die Ihnen guttut. Stress sollten Sie vermeiden. Auch wenn manche Punkte Ihnen zuerst schwerfallen, werden Sie vielleicht irgendwann dankbar sein, sich dafür entschieden zu haben. Da Gedanken beim Start in den Tag eine entscheidende Rolle spielen, sollten Sie positiv denken. Dankbarkeit ist hier ein Stichwort. Ein Lächeln hilft zudem immer.
 
Unsere Partner
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare