Kulmbach
Gesundheitstrends

Landkreis Kulmbach startet in die Badesaison

Badesaison 2017: In diesen Tagen öffnen die Freibäder der Region ihre Pforten für die Badegäste.
Artikel einbetten Artikel drucken
Im Freibad Kulmbach kann man sportlich oder entspannt seine Bahnen ziehen und hat dabei die Plassenburg im Blick.
Im Freibad Kulmbach kann man sportlich oder entspannt seine Bahnen ziehen und hat dabei die Plassenburg im Blick.
+5 Bilder
Sonnige Tage und dauerhaft Temperaturen von über 20 Grad machen es möglich: Im Landkreis Kulmbach öffnen in diesen Tagen die Freibäder und Naherholungszentren ihre Pforten und laden alle Badenixen, Sonnenanbeter und Wasserratten herzlich ein.


Idylle am Goldbergsee

Voller Stolz kann die Marktgemeinde Marktschorgast ihren Goldberg zeigen, zählt er doch mit seinen Freizeiteinrichtungen zu den schönsten und beliebtesten Naturbädern Oberfrankens. Die offizielle Eröffnung der Bade- und Freizeitanlage findet am 25. Mai 2017 (Christi Himmelfahrt) statt. Der bei Badewetter täglich geöffnete Kiosk hält eine große Auswahl an Erfrischungen für die Besucher bereit. Es gelten folgende Preise: Besonders günstig sind die Jahreseintrittskarten. So zahlen Kinder vom 6. bis 13. Lebensjahr 12 Euro, Jugendliche ab 14 Jahren 18 Euro und Erwachsene 30 Euro. Analog kostet eine Zehnerkarte für Kinder 8, für Jugendliche 12 und für Erwachsene 18 Euro. Eine Tageskarte kostet für Kinder 1, für Jugendliche 1,50 und für Erwachsene 2,20 Euro. Eine weitere Vergünstigung gibt es bei der Tageskarte ab 17 Uhr: So zahlen Jugendliche 1 und Erwachsene 1,20 Euro. Die Benutzer des Zeltplatzes, Kinder vom 6. bis 13. Lebensjahr bezahlen inkl. Badegebühr 3 Euro, Jugendliche von 14 bis 17 Jahren 4 Euro, die Erwachsenen 6 Euro. Der Goldbergsee ist bei Badewetter täglich geöffnet von 9.30 bis 19 Uhr. Weiteres unter www.marktschorgast.de.


Wirsberger Riesenwasser- rutsche - ein echter Renner

Badespaß und Rutschvergnügen pur gibt es im Sommerbad Wirsberg. Eingebettet in romantischer, sonnendurchfluteter Naturkulisse zieht es Jahr für Jahr Tausende von Badebegeisterten aus nah und fern in seinen Bann.
Die beheizten Kinderbecken, Nichtschwimmerbecken und Schwimmerbecken profitieren zusätzlich von der optimalen Sonneneinstrahlung.
Ein echter Renner ist Frankens längste Wasserrutsche. Ganze 117 Meter lang ist das Rutschvergnügen von der Bergstation über den Jump hinab durch den Kreisel in das warme Becken.
  Riesenwasserrutsche (117 Meter)
  25 Meter Schwimmbecken
  Nichtschwimmerbecken
  Kinder-Planschbecken
  ausgedehnte Liegewiesen
  Kiosk mit Sonnenterrasse
  Warmduschen
  Sonnenliegen
  Wasserspielgeräte
  Beach-Volleyballfeld
  Kleinfeld-Fußballplatz
  Trampolin
  Tischtennisplatte
  Kinderspielplatz
  kostenlose Parkplätze
Für die Sicherheit sorgen die beiden Bademeister sowie das Wachteam des DLRG-Ortsverbandes Wirsberg. Besonders familienfreundliche Preise sind ein Markenzeichen des Wirsberger Freizeitbades. Donnerstags haben Kinder und Jugendliche freien Eintritt. Weitere Informationen unter Telefon 09227/9320 und im Internet unter www.wirsberg.de.


Freibad Himmelkron

Das Freibad Himmelkron eröffnet in der Regel Mitte Mai (aktuelle Info siehe www.himmelkon.de), die Saison dauert bis Mitte September, geöffnet ist je nach Witterung von 9 bis 19 Uhr. Hervorzuheben sind neben der schönen Lage die günstigen Eintrittspreise. So sind Kinder bis sechs Jahre in Begleitung Erwachsener frei. Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr zahlen für die Einzelkarte einen Euro, für die Zehnerkarte acht Euro und für die Jahreskarte 15 Euro. Erwachsene zahlen zwei, 15 und 30 Euro.
Das Freibad Himmelkron bietet ein keines Kinderplanschbecken, ein großes Schwimmbecken (25 X 12,5 Meter) sowie ein Springerbecken mit Drei-Meter-Sprungturm. Die Wassertemperatur beträgt angenehme 23 Grad Celsius.
An Sport- und Freizeitmöglichkeiten stehen ein Beachvolleyballfeld, ein Sportplatz, ein Kinderspielplatz, eine Liegewiese, eine Spielwiese und Tennisplätze in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.


Freibad Mainleus - traditionell modern

Das Freibad Mainleus präsentiert sich seinen Besuchern ab Montag, 15. Mai wie jedes Jahr in strahlendem Glanz. Die Preise, die im Vergleich zu den Vorjahren unverändert bleiben, gestalten sich wie folgt: Kinder und Jugendliche (sechs bis 18 Jahre): Einzelkarte: 1,30 Euro; Dutzendkarte: 13 Euro und Saisonkarte: 22 Euro. Erwachsene: Einzelkarte: 2,50 Euro; Dutzendkarte 25 Euro und Saisonkarte: 45 Euro. Kinder bis zum sechsten Lebensjahr haben freien Eintritt.
Den halben Preis zahlen volljährige Studenten, Schüler und Auszubildende sowie Schwerbeschädigte mit einem Grad der Behinderung von über 50 Prozent, ebenso Inhaber der Ehrenamtskarte. Familien erhalten beim Kauf mehrerer Saisonkarten eine Ermäßigung in Höhe von zehn Prozent.
Geöffnet ist das Mainleuser Freibad täglich von 7 bis 20 Uhr.


Sommer im Freibad Kulmbach

Am Samstag, 13. Mai, beginnt um 8 Uhr der Sommer im Freibad Kulmbach. Die Saison dauert wie immer bis Mitte September. Das Hallenbad bleibt in diesem Jahr für alle Frühschwimmer und den Schulbetrieb bis Ende des Monats geöffnet. Ab Freitag, 2. Juni, ist das Hallenbad während der Freibadsaison geschlossen.
Um eine attraktive Freizeitanlage zu schaffen, die den Bedürfnissen nach vielseitiger Freizeitgestaltung entspricht, wurden auch für die Saison 2017 wieder in Neuanschaffungen, Pflege- und Reparaturaufwendungen investiert.
Das Kulmbacher Freibad, bietet auf 11 000 Quadratmetern ein umfangreiches Angebot an Spiel- und Bademöglichkeiten: Angefangen mit der dreibahnigen Großrutsche, über die weitläufige Beckenlandschaft und die beheizte Mutter-Kind-Halle, bis hin zum Wassertrampolin und den Beachvolleyballfeldern. Ein Kiosk mit Freiterrasse sorgt dafür, dass auch das leibliche Wohl der Gäste nicht zu kurz kommt.
Geöffnet ist das Kulmbacher Freibad von Mitte Mai bis Ende August jeweils Montag bis Freitag von 6.30 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 8 bis 20 Uhr sowie von Ende August bis Mitte September jeweils Montag bis Freitag von 6.30 bis 19 Uhr und Samstag und Sonntag von 8 bis 19 Uhr.


Familien-Freibad Stadtsteinach - immer etwas Besonderes

In den Sommermonaten Juli und August der neuen Badesaison finden wieder viel Aktionen und Veranstaltungen statt. Genießen Sie das abwechslungsreiche Freizeitangebot der Aqua-Aktiv-Tage, Langen-Bade-Nächten, Kinderspiel-Aktionstage, Schnuppertauchen, Seeräubertag, Water-Walking, Open-Air-Kino und vieles mehr.
Ehrenamtliches Engagement wird in Stadtsteinach gewürdigt, daher erhalten alle Besitzer der Ehrenamtskarte des Landkreises Kulmbach verbilligten Eintritt.
Das Stadtsteinacher Familien-Freibad bietet Badevergnügen für die Großen und die Kleinen. Wer Entspannung in der Freizeit sucht, ist hier ebenfalls richtig, denn auf der großzügig angelegten Liegewiese lässt es sich schön faulenzen. Ein netter Spiel- und Erholungsbereich im und am Kinderplanschbecken lädt die kleinen Badegäste zum Vergnügen ein.
Die Öffnungszeiten sind von Saisonbeginn bis 31. Mai jeweils von 8 bis 19 Uhr, vom 1. Juni bis Saisonende von 8 bis 20 Uhr. In den Sommermonaten bietet man den Gästen des Stadtsteinacher Freibades ein besonderes Vergnügen: An sehr heißen Tagen und bei einem entsprechenden Bedarf bleibt das Schwimmbad bis zu 1 Stunde länger geöffnet.
Unsere Partner
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare