Unfallservice

Gut vorbereitet und sicher unterwegs

Bei der neuen DEKRA Mobil App für Smartphones steht ein Unfall-Helfer mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen im Mittelpunkt.
Artikel einbetten
Die neue DEKRA Mobil App ist in den App Stores verfügbar.  Foto: DEKRA
Die neue DEKRA Mobil App ist in den App Stores verfügbar. Foto: DEKRA
Was ist nach einem Unfall als Erstes zu tun? Wie schnalle ich mein Kind im Auto richtig an? Wie war das nochmal mit der stabilen Seitenlage? Worauf sollte ich bei einem Gebrauchtwagen achten? Wer mit dem Auto unterwegs ist, stößt immer wieder auf solche Fragen.
Die Sachverständigenorganisation DEKRA bietet mit ihrer neuen DEKRA Mobil App für Smartphones einen hilfreichen Fahrtbegleiter. Sie steht ab sofort im Google Play Store und bei iTunes zur Verfügung. Eine Tablet-Version ist in Vorbereitung.
Im Mittelpunkt der App steht der Unfall-Helfer. "Direkt nach einem Verkehrsunfall ist schnelles und richtiges Handeln gefragt", so Dr. Gerd Neumann, Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH. "Viele Autofahrer wissen im Ernstfall oft nicht, was zu tun ist. Hier kann unsere neue App ganz konkret weiterhelfen."
Von der Absicherung der Unfallstelle über den richtigen Notruf bis hin zum Umgang mit Verletzten und Erste-Hilfe-Maßnahmen wird der Nutzer durch Schritt-für-Schritt-Anleitungen geführt. Außerdem bietet die App Funktionen, um fotografisch Beweise zu sichern oder direkt einen Unfallbericht zu erstellen. Daneben enthält die neue Smartphone-App viele andere nützliche Informationen rund ums Auto - von der Hauptuntersuchung über das richtige Angurten von Kindern bis hin zum Thema Schadengutachten. Checklisten helfen etwa bei der Vorbereitung der Urlaubsfahrt, bei der Besichtigung eines Gebrauchtwagens oder dabei, das Auto winterfit zu machen. "Mit unserer DEKRA Mobil App wollen wir Autofahrern eine übersichtliche und leicht verständliche Hilfestellung bei einer Reihe von Themen rund um ihr Fahrzeug geben", so Dr. Neumann. DEKRA Info

Unsere Partner
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare