Burgebrach
Auszeichnung

Deutscher Werkstattpreis für "Die Autoidee"

"Die Autoidee" ist ein TOP-Betrieb. Das Burgebracher Autohaus wurde für seine besondere Qualität auszeichnet.
Artikel einbetten Artikel drucken
Modern und großzügig präsentiert sich das Autohaus von Dieter Hümmer.
Modern und großzügig präsentiert sich das Autohaus von Dieter Hümmer.
+1 Bild
Wer aus Richtung Bamberg nach Burgebrach fährt, sieht am Ortseingang zur rechten, gegenüber der Steigerwald-Halle ein Autohaus. In großen Lettern steht am Firmengebäude "Die Autoidee". Hinter dieser Idee steckt der 43-jährige Dieter Hümmer. Der gelernte Automechaniker und Autoverkäufer wagte vor zwölf Jahren den Sprung in die Selbstständigkeit. Zunächst an seinem Wohnort in Kolmsdorf, wo er begann, in der Doppelgarage Autos zu reparieren und auch zu verkaufen. 2006 erweiterte er die Firma mit einem Auto-Verkaufsplatz im Bamberger Hafen. Als 2009 ein leerstehendes Autohaus in Burgebrach einen Nachfolger suchte, griff Dieter Hümmer zu und verwirklichte seine "Autoidee". Dies war vor allem zu Beginn ein Fulltime-Job: Dieter Hümmers Töchter, die sechsjährigen Zwillinge Christina und Johanna, bekamen den Papa in den ersten drei Jahren nur wenig zu sehen. So reifte der Entschluss, die Firma neu strukturieren.


Hümmer's ganzer Stolz

Von den drei Standorten blieb das Haupthaus in Burgebrach, 17 Mitarbeiter, darunter ein Meister und vier Auszubildende, erfüllen diese Idee nun mit Leben. Sie sind der ganze Stolz von Dieter Hümmer. "Wir machen viel für unsere Mitarbeiter, bilden selbst aus und zeigen unseren Leuten, wie sie mehr aus ihrem Leben machen. Durch Persönlichkeitsseminare und Schulungen lernen die Mitarbeiter, sich Ziele zu setzen und diese in der Firma und auch im Privatleben umzusetzen."
Der Erfolg dieser mutigen Veränderung gibt Dieter Hümmer recht. Familie und Kinder kommen nun zu ihrem Recht, auch für Kunden und Mitarbeiter bleibt wieder mehr Zeit. All diese schönen Momente und nicht zuletzt auch die Auszeichnung mit dem Deutschen Werkstattpreis sind für den Chef Bestätigung, richtig gehandelt zu haben. "Wir sind eine Freie Werkstatt und einer freier Autohandel mit einem Bosch-Car-Service", erzählt der umtriebige Dieter Hümmer. Dabei führt Bosch jährlich Audits und anonyme Werkstatttests durch, bei denen die Auto Idee immer mit Top-Ergebnissen abschneidet. Als Bosch CAR Service ist die Auto Idee weit über die Grenzen Deutschlands bekannt. Stolz macht Dieter Hümmer, dass die Bosch Zentrale in Karlsruhe den Burgebracher Betrieb gerne als Vorzeige-Betrieb für einen modernen Bosch Car Service Betrieb vorweist.


500 Wagen pro Jahr

"Wir sind fast ein Familienunternehmen - meine Ehefrau Doris ist für die Buchhaltung, das Controlling und die Finanzen zuständig, für den Verkauf sorgen Christoph Dehn und ich selbst." Und dies überaus erfolgreich, denn in jedem Jahr verlassen 500 Neu- und Gebrauchtwagen den Hof der "Auto Idee". Dabei bietet Dieter Hümmer sowohl günstige Gebrauchtwagen, Neuwagen aller namhaften Autoanbieter bis hin zur Luxuskarrosse, wie ein Mercedes mit Flügeltüren in der Ausstellungshalle, für den sich, schmunzelt Hümmer, ein Scheich lebhaft interessiert. Das "etwas andere Autohaus" sieht sich als perfekte Alternative für Kunden, die zwar ein Auto suchen, aber noch unschlüssig sind. "Denn in unserem Autoangebot ist für jeden etwas dabei und das zu Preisen, die schon manchen potentiellen Autokäufer schwach werden ließen.
Ein Motto von Dieter Hümmer ist "Vom Kunden zum Freund". So kommt es, dass die Firma nicht nur in Burgebrach, sondern in der ganzen Region bis hin nach Bamberg rund 4800 Stammkunden hat, die sich bei Dieter Hümmer und seinem Team bestens aufgehoben fühlen. Selbstverständlich ist natürlich auch ein Hol- und Bring-Service, wenn das Auto mal in die Werkstatt muss, selbstverständlich gibt es auch einen Leihwagen für die Kunden, um mobil zu bleiben. Beides ist eine kostenlose Serviceleistung, die den Kunden einen besonderen Mehrwert bietet.


Regelmäßige Werkstatttests

Damit die Service- und Arbeitsqualität auf hohem Niveau bleibt, führt Dieter Hümmer eigene Werkstatttests durch. In regelmäßigen Abständen präpariert der Werkstattmeister ein Kundenfahrzeug. Er erkennt so, ob die Mechaniker ihre Inspektions- und Checklisten Punkt für Punkt abarbeiten. "Dies ist für uns wie Training, wie bei einer Fußballmannschaft, die stets aufs Neue motiviert und so immer besser wird", sieht Dieter Hümmer diese stetige Weiterentwicklung und belohnt dies auch mit Spitzenlöhnen in der Branche. Denn, so die logische Schlussfolgerung für ihn: "Geht es meinen Mitarbeitern gut, dann geht es auch meiner Familie und mir gut."
Das Qualitätsmanagement und die ungewöhnlichen Marketingideen des Hümmer-Teams haben der Jury des Deutschen Werkstattpreises gut gefallen. Die Entscheidung der Jurymitglieder, bestehend aus Vertretern der Redaktion "kfz-betrieb" und der Automechanika Frankfurt befand: "Die Auto Idee kommt unter die Top Ten beim Deutschen Werkstattpreis 2016. Wolfgang Michels, der Chefredakteur des Fachmagazins "kfz-betrieb" übergab den Deutschen Werkstattpreis im Rahmen eines Festaktes im Vogel Convention Center in Würzburg. Aus über 1000 teilnehmenden freien Kfz-Werkstätten wertete die Fachjury die TOP-Betriebe aus. Besonders gut gefiel der Jury bei "Die Auto-Idee" die familiäre Wohlfühlatmosphäre und merkte an, dass sich ein Autohaus wie Die Auto Idee über die Zukunft, die sich in der Kfz-Branche im Wandel befindet, keine Sorgen machen muss. So gilt für dieses Burgebracher Vorzeigeautohaus "Service aus einer Hand, von A wie Auto bis Z wie Zufriedenheit."
Horst Lange
Unsere Partner
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare