Lichtenfels
Verkaufsoffen

Verkaufsoffener Sonntag in Lichtenfels

Lichtenfels steht am Wochenende ganz im Zeichen des Hamburger Fischmarktes. Zudem können sich die Besucher auf einen verkaufsoffenen Sonntag freuen.
Artikel einbetten
+8 Bilder
Einmal im Jahr gehen die Jungs vom Hamburger Fischmarkt auf Tour in der Deutschen Korbstadt vor Anker. Das etwas andere Shoppingerlebnis können die Besuche bereits zum 12. Mal genießen. Vom 10. bis 12. November wird wieder echte Fischmarkt-Atmosphäre auf dem Lichtenfelser Marktplatz geboten. Dann werden die aus der Sendung "5 gegen Jauch" bekannten Marktschreier ihre Angebote "gnadenlos" billig unters Volk bringen. Der rot-weiß gestreifte Leuchtturm wird ein untrügliches Zeichen dafür sein, das wieder einmal die besten Marktschreier ihrer Zunft um die Gunst des Lichtenfelser Publikums feilschen werden.


Nicht nur Fisch

Wer denkt, dass es auf dem Hamburger Fischmarkt auf Tour nur Fisch gibt, wird eine Überraschung erleben: Beim Wurst-Herby werden für einen Spottpreis Tüten voller Wurstwaren den Besitzer wechseln. Beim legendären Bananen-Fred werden ganze Körbe mit frischem Obst direkt vom Lkw ins Volk gereicht. Aal-Hinnerk wird sich mit dem italienischen Nudelexperten Nudel- Kiri wieder ein Rededuell liefern, bei dem es schon mal derb zur Sache gehen kann. Auch der Käseverkäufer wird sich wie immer die Händler-Seele aus dem Leib brüllen beim Anpreisen seiner leckeren Milchprodukte.
Die Besucher des Hamburger Fischmarktes auf Tour lauschen gerne den Wortgefechten der Marktschreier, bei denen die Ware des jeweils anderen ins Kreuzfeuer der Kritik gerät und dessen Verkaufsstrategie auf die Schippe genommen wird. Alles natürlich mit einem Augenzwinkern. Vieles ist ohnehin nur Seemannsgarn und zum Lachen ist es allemal. Und die "echten Kerle" sind alles andere als geizig. Wer schon mal den Marktschreiern gelauscht hat, weiß, dass fliegende Objekte nicht unbedingt aus dem All kommen müssen. Da kann es passieren, dass Wurst-Herby eine Wurst nach der anderen unters amüsierte Volk wirft. Auch Nudel-Kiri lässt sich nicht lumpen.


Voller Vorfreude

"Wir sind gerne in Lichtenfels", erzählt Organisator und Geschäftsführer Thorsten Mey. "Die Leute sind immer so nett und aufgeschlossen und wir haben schon manche Freundschaften geknüpft".
Das Erlebniswochenende mit den lautstarken Marktschreiern startet am Freitag, 10. November, 9 Uhr. Die offizielle Eröffnung durch Vertreter der Stadtverwaltung und der Aktionsgemeinschaft Treffpunkt Lichtenfels ist für 13 Uhr vorgesehen. Am Nachmittag dürfen sich alle mutigen Männer und Frauen im "Bierkrug stemmen" (14 Uhr) oder "Nachwuchs-Marktschreien" (16 Uhr) beweisen. Egal ob Groß oder Klein, jeder kann es versuchen. Wer sich traut, erhält als Dank eine Fischmarkt-Tüte. Schon dass sollte Anreiz genug sein.


Von der Hand in den Mund

Am Samstag, 11. November, startet der Fischmarkt um 10 Uhr. Am Nachmittag finden wie schon tags zuvor die beide Wettbewerbe (14 Uhr Bierkrug stemmen und 16 Uhr Nachwuchs-Marktschreien) statt. Der Sonntag, 12. November, startet mit Freibier und leckeren Matjes von der Hand in den Mund. So wie echte Hamburger ihre Fische nun mal essen. Freibier und Matjes gibt es nur zwischen 11 und 11.30 Uhr. Ab 14 Uhr beginnt die Stimmzettelvergabe am Getränkestand der Marktschreier. Die Besucher sind aufgefordert, den besten Marktschreier zu küren, der dann um 17 Uhr ermittelt wird. Für die Mithilfe werden die fleißigen Stimmzettel-Ausfüller ebenfalls belohnt. Fünf von ihnen erhalten prall gefüllte Körbe aus dem Sortiment der Marktschreier. Der " Biergarten unterm Leuchtturm" lädt während des dreitägigen Marktgeschehens zur Einkehr ein. Das kulinarische Angebot reicht von Grillwurst über Fischbrötchen bis hin zur süßen Leckerei.
Neben den Marktschreiern bieten eine ganze Reihe weiterer Markthändler eine breite Palette an Waren an. Das Angebot reicht von Neuheiten aller Art über Gewürze, Tischwäsche, Spielzeug, Pflegeprodukte und vielen mehr. Es lohnt sich also, die Lichtenfelser Innenstadt zu besuchen.


Verkaufsoffen von 13 bis 18 Uhr

Am kommenden Wochenende gibt es gleich mehrere Gründe, der Lichtenfelser Innenstadt einen Besuch abzustatten. Während die Jungs vom Hamburger Fischmarkt auf dem Marktplatz lautstark ihre Waren anbieten, präsentiert der Lichtenfelser Einzelhandel seine Leistungsfähigkeit. Am verkaufsoffenen Sonntag besteht von 13 bis 18 Uhr die Möglichkeit zum ausgiebigen Einkaufsbummel. Die Aktionsgemeinschaft Treffpunkt hat sich wieder einiges einfallen lassen, damit der verkaufsoffene Sonntag für die Gäste aus nah und fern zu einem Erlebnis wird. Die Mitgliedsgeschäfte überzeugen mit einem attraktiven Angebot gepaart mit Freundlichkeit und Kompetenz. Hier werden die Kunden noch ernst genommen. Die Einzelhändler punkten mit einem breit aufgestellten Branchenmix, einem umfangreichen Angebot und einer großen Sortimentstiefe. Am Sonntag bietet sich die Chance, mit der ganzen Familie die Vorzüge eines wohnortnahen Einkaufs zu genießen. Außerdem sei daran erinnert, dass es bis zum Weihnachtsfest nur noch wenige Wochen sind. Die perfekte Gelegenheit, auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten erste Weihnachtsgeschenke zu besorgen oder sich für den Wunschzettel inspirieren lassen. Schließlich soll an den Festtagen niemand mit leeren Händen da stehen. Noch ist die Auswahl in den Geschäften groß und der Lichtenfelser Einzelhandel ist dafür genau die richtige Adresse.


Große Autoschau

Ein weiteres Highlight am Einkaufssonntag ist die große Autoschau. Da verwandelt sich die Innenstadt vom Marktplatz bis zum Säumarkt in eine Automeile, die sich sehen lassen kann. Heimische Autohändler werden den Interessierten die Highlights der motorisierten Fortbewegung präsentieren. Das Hauptaugenmerk wird natürlich auf den Neuheiten der Branche liegen. Da wird sicher für jeden Geschmack, Bedarf und Geldbeutel etwas dabei sein. Kleinwagen gegen Parkplatz-Probleme werden genauso zu finden sein wie geräumige Fahrzeuge für die reiselustige Familie oder kraftvolle Geländewagen für den Trip in die Natur. Einmal im Traumauto probesitzen oder einen Blick in den Kofferraum oder unter die Motorhaube werfen, auch das wird bei der Autoschau am verkaufsoffenen Sonntag möglich sein. Bei der Breite der Fahrzeuge lassen sich auch leicht Vergleiche ziehen, die sonst nur mit langen Wegen verbunden sind. Schließlich soll der fahrbare Untersatz lange Freude bereiten. Für das leibliche Wohl ist an allen drei Tagen wieder bestens gesorgt. Neben dem Biergarten unter dem Leuchtturm laden auch die heimische Gastronomie und Cafés zur Einkehr ein.
gst


Programm

Freitag 9 Uhr: Beginn des Erlebniswochenendes in Lichtenfels mit den lautstarken Marktschreiern
Freitag 13 Uhr: Große offizielle Eröffnung durch Vertreter der Stadtverwaltung und der Aktionsgemeinschaft Treffpunkt Lichtenfels
Freitag 14 Uhr: Beginn des "Wettbewerb im Bierkrugstemmen". Alle "Starken" sind aufgerufen, sich und ihre Kraft zu beweisen - es gibt für jeden etwas zu gewinnen
Freitag 16 Uhr: Aktion "Nachwuchs-Marktschreien". Egal ob Groß oder Klein: Jeder kann es versuchen. Jedem, der sich traut, wird mit einer tollen Fischmarkt-Tüte gedankt
Samstag 10 Uhr: Beginn der Veranstaltung
Samstag 14 Uhr: Beginn des "Wettbewerb im Bierkrugstemmen"
Samstag 16 Uhr: Aktion "Nachwuchs-Marktschreien"
Sonntag 11 bis 11.30 Uhr: maritimes Frühstück mit Freibier und lecker Matjes von der Hand auf dem Fischmarkt
Sonntag 14 Uhr: Stimmzettelvergabe am Getränkestand. Tragen Sie Ihren Favoriten ein, egal ob "Wurst-Herby", "Aal-Hinnerk" - oder einer ihrer Kollegen. Um 17 Uhr wird dann der Gewinner ermittelt sein. Dieser wird mit dem heiß begehrten Wanderpokal gekürt. Für die Mithilfe werden fünf der fleißigen Stimmzettel-Ausfüller ebenfalls belohnt mit prall gefüllten Körben aus dem Sortiment der Marktschreier.


Öffnungszeiten Fischmarkt

Freitag von 9 bis ca. 20 Uhr
Samstag von 10 bis ca. 20 Uhr
Sonntag von 11 bis 19 Uhr
Unsere Partner
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.