§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Mediengruppe Oberfranken – Zeitungsverlage GmbH & Co. KG, Gutenbergstr. 1, 96050 Bamberg (im Folgenden kurz: Verkäufer) und dem Besteller (im Folgenden kurz: Käufer) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Käufers erkennt der Verkäufer nicht an.

§ 2 Vertragsabschluss
1. Der Käufer erteilt gegenüber dem Verkäufer ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages, wenn er im Onlineformular einen bzw. mehrere Artikel ausgewählt hat und die Taste "kostenpflichtig bestellen" anklickt oder die „Enter“-Taste betätigt.

2. Der Verkäufer nimmt dieses Angebot des Käufers unverzüglich an, so dass ein verbindlicher Kaufvertrag zustande gekommen ist, sobald das unter § 2 Ziff. 1 erteilte Online-Angebot des Käufers in dessen Bestelldatenbank eingegangen und der bzw. die vom Käufer ausgewählten Artikel noch lieferbar sind. Der Kunde erkennt die Annahme des Verkäufers an.

§ 3 Lieferung
1. Die Lieferung erfolgt an die vom Käufer angegebene Lieferadresse.

2. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt.

3. Angaben des Verkäufers über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise ein verbindlicher Liefertermin ausdrücklich zugesagt wurde. Treten Ereignisse ein, die dem Verkäufer die Lieferung erschweren, so kann sich die Lieferfrist entsprechend verlängern.

4. Die Lieferung erfolgt deutschlandweit per DHL.

§ 4 Versandkosten
Bei Warenversand mit einem Bestellwert unter € 40,- berechnet der Verkäufer € 3,90 Porto und Verpackung. Ab einem Bestellwert von € 40,- wird versandkostenfrei geliefert. Ausgenommen von der bevorstehenden Regelung sind die Produkte Gutscheine für das Freizeitbad Bambados und die diesbezüglichen Geldwertkarten. Hier entsteht immer eine Versandkostenpauschale i.H.v. 2,90 €. Der Versand von Exklusiv-Produkten unterliegt den im Bestellformular kommunizierten Versandbedingungen.

§ 5 Fälligkeit und Zahlung, Verzug
1. Der Kaufpreis ist mit Bestellung sofort ohne Abzug von Skonto fällig. Der Käufer kann den Kaufpreis durch Überweisung auf das Konto des Verkäufers (Rechnung) oder im Lastschriftverfahren zahlen. Soweit das Lastschriftverfahren als Zahlungsmittel vereinbart wurde, ist es möglich, dass die Forderung innerhalb eines Tages nach Information des Kunden über die Vorabankündigung (Pre-Notification) zur Zahlung fällig wird und eingezogen werden kann.“

2. Ist nicht binnen einer Woche, nachdem der Käufer die Ware erhalten hat bzw. spätestens drei Wochen nach Abschluss dieses Vertrages der Kaufpreis auf dem Konto des Verkäufers eingegangen, so befindet sich der Käufer ab diesem Zeitpunkt in Zahlungsverzug. Befindet sich der Käufer in Verzug, so kann der Verkäufer Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweils gültigen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank verlangen. Soweit der Verkäufer einen höheren Verzugsschaden nachweisen kann, ist er berechtigt, diesen gegenüber dem Käufer geltend zu machen.

§ 6 Mängelgewährleistung und Haftung
1. Liegt ein vom Verkäufer zu vertretender Mangel des Artikels vor, kann der Käufer wahlweise Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Ist dem Verkäufer eine Mängelbeseitigung bzw. Ersatzlieferung aufgrund Unverhältnismäßigkeit nicht möglich bzw. ist er hierzu deshalb nicht bereit, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten bzw. eine angemessene Kaufpreisminderung geltend machen.

2. Der Verkäufer haftet nur für Mängel des Artikels selbst. Der Verkäufer haftet - außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit sowie im Falle eines Personenschadens - nicht für Schäden, die nicht am Artikel selbst entstanden sind, insbesondere nicht für Vermögensschäden des Käufers.

3. Im Falle einer fahrlässigen Pflichtverletzung haftet der Verkäufer nur für typischerweise entstandene Schäden.

4. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die durch den Versand entstehen. Mit Übergabe des bzw. der Artikel an den Transporteur geht die Gefahr auf den Käufer über.

5. Wir verweisen auf die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

§ 7 Zurückbehaltung, Aufrechnung, Minderung
Der Käufer ist zur Zurückbehaltung, Aufrechnung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn der Verkäufer dem ausdrücklich zugestimmt hat, oder wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt sind.

§ 8 Leserreisen, Sonderfahrten, Tagesfahrten
1. Die im Internetshop angebotenen Reisen veranstalten wir exklusiv in Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Partnern, die als Veranstalter fungieren. Die Mediengruppe Oberfranken - Zeitungsverlage GmbH & Co. KG tritt lediglich als Vermittler auf. Es gelten ausschließlich die schriftlichen Reisebedingungen der Veranstalter.

2. Mit Ausfüllen der Informationsfelder und Abschluss des Buchungsvorgangs beauftragen Sie uns, eine Beförderungsleistung oder eine sonstige, mit der Durchführung einer Reise in Zusammenhang stehende Dienstleistung, die von einem dritten Reiseanbieter erbracht wird, zu vermitteln. An Ihren Buchungsauftrag sind Sie gebunden. Sie haben vor Abschluss der Buchung jederzeit die Möglichkeit, den Buchungsvorgang zu unterbrechen, um Eingabefehler zu erkennen und korrigieren. Um eine Buchung vornehmen zu können, müssen Sie 18 Jahre oder älter sein.

3. Unsere vertragliche Verpflichtung umfasst ausschließlich die Vermittlung der angebotenen und buchbaren Reisen. Die Vertragspflichten der Mediengruppe Oberfranken - Zeitungsverlage GmbH & Co. KG erstrecken sich nicht auf die Durchführung der gebuchten Reise.

4. Bezüglich der einzelnen Angaben zu den Reisen ist die Mediengruppe Oberfranken - Zeitungsverlage GmbH & Co. KG auf die Informationen des jeweiligen Veranstalters angewiesen. Die Mediengruppe Oberfranken - Zeitungsverlage GmbH & Co. KG wird bei ihr bekannten kurzfristigen Änderungen Ihres Reiseplans, z.B. bei Verlegung oder Stornierung von Flügen, versuchen, Sie durch Anruf oder durch E-Mail hierüber zu informieren. Die Mediengruppe Oberfranken - Zeitungsverlage GmbH & Co. KG hat keine Möglichkeit, diese Informationen auf ihre Vollständigkeit und Richtigkeit hin zu überprüfen. Die Mediengruppe Oberfranken - Zeitungsverlage GmbH & Co. KG gibt daher gegenüber Ihnen keine Garantien bzw. Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen ab. Dies gilt ebenso für sonstige Informationen auf dieser Website und von Dritten zur Verfügung gestellt wurden.

5. Die Mediengruppe Oberfranken - Zeitungsverlage GmbH & Co. KG übernimmt ebenfalls keine Haftung für die Verfügbarkeit der Reise zum Zeitpunkt der Buchung oder für die Erbringung der gebuchten Reise.

6. Die von Ihnen getätigte Buchung gilt erst zu dem Zeitpunkt von uns angenommen, zu dem Sie die Buchungsbestätigung des Veranstalters erhalten haben.

7. Zugegangene Buchungsbestätigung sind vom Reisekunden unverzüglich ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Abweichungen der Bestätigung im Vergleich zu ursprünglichen Buchung sind der Mediengruppe Oberfranken - Zeitungsverlage GmbH & Co. KG als Vermittler unverzüglich nach Kenntnisnahme bzw. bekannt werden mitzuteilen. Falls Sie Ihre Buchung wegen eines Irrtums Ihrerseits rückgängig machen wollen, sind Sie gesetzlich verpflichtet, der Mediengruppe Oberfranken - Zeitungsverlage GmbH & Co. den Vertrauensschaden zu erstatten. Im Falle eines endgültigen Rücktritts vom Vertrag durch Sie sind die Regelung des Reiseveranstalters und Anbieters für die die Höhe der hierfür anfallenden Kosten maßgeblich.

8. Der Rücktritt von der Reise ist nur rechtswirksam, wenn er gegenüber dem jeweiligen Reiseveranstalter bzw. Anbieter erklärt wird. Soweit Sie die Fa. Mediengruppe Oberfranken - Zeitungsverlage GmbH & Co. KG zur Übermittlung des Rücktritts in Anspruch nehmen möchten, ist der Rücktritt aus Gründen der Beweisbarkeit in Textform, d.h. z.B. per E-Mail, Fax oder Brief, und unter Angabe der Reisenummer zu übermitteln.

9. Es kann eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen werden.

§ 9 Jugendschutz
1. Der Verkäufer veräußert alkoholischen Getränken und Spirituosen nur an Kunden die das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben. Aus diesem Grund versichern die Kunden mit Absenden ihrer Bestellung, über 18 Jahre alt zu sein. Der Kunde versichert des Weiteren, dass seine Angaben bezüglich seines Alters, seines Namens und seiner Adresse richtig sind. Der Kunde trägt dafür Sorge, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen.

2. Soweit nicht volljährige Personen Bestellungen unter Angabe falscher Tatsachen und/oder ohne Genehmigung ihrer sorge- bzw. vertretungsberechtigten volljährigen Verantwortlichen veranlassen, widerruft der Verkäufer diese Verträge hiermit grundsätzlich vorsorglich gem. § 111 BGB.

3. Die für unter falschen Angaben bestellenden Minderjährigen bzw. Jugendlichen sorge- und/oder vertretungsberechtigten volljährigen Personen haften gemäß den gesetzlichen Vorschriften für den Verkäufer für allen aus den unter falschen Angaben gemachten Bestellungen entstehenden Schaden. Hierzu gehört auch die Freistellung von Ansprüchen, die dem Verkäufer aus der Verpflichtung der Kunden von Ziffer 1 erwachsen.

§ 10 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur endgültigen Bezahlung aller dem Verkäufer gegen den Käufer zustehender Forderungen im Eigentum des Verkäufers.

§ 11 Anwendbares Recht
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN- Kaufrechts.

§ 12 Datenschutz, Speicherung von Daten
1. Der Verkäufer ist berechtigt, die für die Angebotserteilung erforderlichen, sich aus dem Online-Bestellformular des Verkäufers ergebenden personenbezogenen Daten des Käufers zu erheben, zu speichern, zu verarbeiten und zu nutzen. 2. Der Verkäufer verwendet die Daten ausschließlich für Geschäftsbeziehungen zum Käufer.

2. Ihre Daten werden beim Kauf SSL-verschlüsselt. Im Übrigen verweisen wir auf unsere gesonderten Ausführungen zum Datenschutz

§ 13 Urheberrecht
Die urheberrechtlichen Nutzungsrechte verbleiben dem Verlag. Druckwerke, Software, Filme und sonstige Aufzeichnungen auf Datenträgern dürfen - auch zum eigenen Gebrauch durch den Kunden - nicht vervielfältigt werden. Druckwerke dürfen - auch auszugsweise - nicht nachgedruckt oder nachgeahmt werden. Software sowie sonstige Aufzeichnungen auf Datenträgern dürfen auf den betreffenden Datenträgern nicht abgeändert oder nachgeahmt werden. Verstöße verpflichten den Käufer zum Schadensersatz.

§ 14 Verbraucherschlichtungsverfahren
Die Mediengruppe Oberfranken – Zeitungsverlage GmbH & Co. KG, nimmt nicht am Verbraucherschlichtungsverfahren teil (§ 36 Abs. 1 Nr. 1 VSBG).

§ 15 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Mediengruppe Oberfranken - Zeitungsverlage GmbH & Co. KG

Gutenbergstraße 1

96050 Bamberg

Telefon: 0800 / 500 50 80 (kostenlos)

E-Mail: einkaufen@infranken.de

Sitz der Gesellschaft Bamberg

HRA Bamberg Nr. 11055

PhG Mediengruppe Oberfranken –
Zeitungsverlage Verwaltung GmbH

HRB Bamberg Nr. 6215

Steuernummer 207/168/58600
Bei Vertragsabschluss unterliegt der Vertrag dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Gerichtstand ist Bamberg.

Die Europäische Kommission stellt (voraussichtlich ab dem 15.02.2016) unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.