Montag, 10. Oktober 2016 14:22

Trinkwasser in Sanspareiler Raum verunreinigt

Bürger im Raum Sanspareil müssen ihr Trinkwasser abkochen. Grund ist eine mikrobakterielle Verunreinigung.
Wegen einer mikrobakteriellen Verunreinigung soll in Teilen des Landkreises Kulmbach das Trinkwasser abgekocht werden. Foto: Archiv/Jochen Eckel, dpa

Wonsees - Das Landratsamt Kulmbach teilt mit, dass im Trinkwasser im Bereich des Versorgers Sanspareiler Gruppe eine mikrobielle Verunreinigung festgestellt wurde.


Trinkwasser abkochen: Diese Orte sind betroffen

Betroffen sind die Ortschaften Fernreuth, Gelbsreuth, Kleinhül, Großenhül, Sanspareil, Leesau, sowie Tannfeld und Lochau.

Die Empfehlung des Gesundheitsamtes:
Für die Bewohner der betroffenen Ortschaften wird bis auf weiteres eine Abkochanordnung des Trinkwassers ausgesprochen. Die Bewohner sollten ihr Trinkwasser für folgende Zwecke vorsorglich zehn Minuten lang sprudelnd abkochen:

• Zubereitung von Nahrung beziehungsweise ungekochtem Essen und Getränken

• Zubereitung und Waschen von Rohkost (zum Beispiel Salat, Obst, Gemüse)

• Zähneputzen

Eine Ursachenforschung wurde umgehend eingeleitet, so die Behörde.

Für Rückfragen der Bürger ist des Staatliche Gesundheitsamt am Landratsamt Kulmbach telefonisch unter 09221/707-600 erreichbar!