Donnerstag, 24. November 2016 11:37

Plötzlicher Hustenanfall führt zu Unfall in Bayreuth

Ein Hustenanfall hat zu einem spektakulären Unfall in Bayreuth geführt. Ein 49 Jahre alter Autofahrer wurde dabei verletzt.
Ein Hustenanfall hat zu einem spektakulären Unfall in Bayreuth geführt. Symbolfoto: dpa

Bayreuth - Zu einem spektakulären Unfall kam es am Mittwochabend auf dem Hohenzollernring in Bayreuth zwischen der Romanstraße und der Königsallee.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 49-jähriger Bayreuther mit seinem BMW in Fahrtrichtung Königsallee. Auf gerader Strecke erlitt der Fahrer plötzlich einen Hustenanfall, verschluckte sich und bekam kurzfristig keine Luft mehr.

Er geriet mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und fuhr die Böschung bei den Bahngleisen hoch und kam total beschädigt in Büschen zum Stehen. Trotz des regen Verkehrsaufkommens wurde kein anderer Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt.

Während der Bergungsarbeiten kam es zu leichten Behinderungen, da die Richtungsfahrbahn stadteinwärts komplett gesperrt und der Verkehr über die Gegenfahrbahn geleitet werden musste. Der Fahrer wurde leicht verletzt, der entstandene Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.