Sonntag, 16. Oktober 2016 12:37

Bayreuther schlägt sich im Streit Bierflasche selbst auf den Kopf

Bei einem Streit am Sonntagmorgen schlug sich ein Bayreuther eine Bierflasche selbst auf den Kopf.
Ein junger Mann hat sich in Bayreuth selbst eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen. Symbolfoto: Christopher Schulz

Bayreuth - Eine Auseinandersetzung der etwas anderen Art mussten die Polizisten in Bayreuth am frühen Sonntagmorgen aufnehmen.

Kurz vor sechs Uhr wurde die Auseinandersetzung in der Maximilianstraße gemeldet. Ein 24-Jähriger und eine 20-Jährige waren in Streit geraten.

Dieser Konflikt erregte den 24-Jährigen offenbar derart, dass er sich selbst eine Bierflasche am Kopf zerschlug. Dies beobachtete eine unbeteiligte Zeugin und verständigte die Polizei.

Das Pärchen konnte schließlich am La-Spezia-Platz angetroffen werden. Der Mann musste seine Platzwunde am Kopf versorgen lassen. Hier trennten sich auch dann die Wege der beiden.

weitere Artikel zum Thema "Blaulicht"