Schutzvorrichtungen für Obstbäume wichtig

Besonders bei Neupflanzungen ist ein Schutz vor Hasen erforderlich. Foto: Uwe Steinert
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Gefahren Junge und alte Obstbäume sind von Hasen, Rehen und Schneefall gefährdet. Deshalb sollten Sie Ihre Bäume unbedingt schützen. 


Der Duftschneeball bringt den Sommer in den Winter

Der Duftschneeball steht kurz vor dem Aufblühen. Mit ihm kann man auch im Winter den Sommer riechen. Foto: Jupp Schröder
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Wintertipps Mit einem Duftschneeball ist es möglich, sich auch in der kalten Jahreszeit an Blüten erfreuen zu können. Hier gibt es einige Tipps für den Winter. 


Die Raupen des Frostspanners sind geschlüpft

Das Foto zeigt einen Frostspanner, eine Falterart, die oft erst vom Herbst bis Ende Dezember durch die Gegend fliegt. Foto: Naturschutzbund Deutschland NABU e.V.
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Frostspanner Sie fressen an den Blättern und Knospen in unseren Gärten: Nach dem ersten Frost sind die Raupen des Frostspanners geschlüpft. 


Tipps: Was Sie nach dem ersten Frost im Garten beachten sollten

Die Früchte der Mispel sind jetzt nach dem Frost erntereif. Foto: Jupp Schröder
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Frost Nach dem ersten Frost gibt es im Garten einige Gefahren und Aufgaben. Bei manchen Baumarten sind jetzt auch Herbstpflanzungen vorteilhaft. 


Wenn der Boden frostfrei ist, sind Pflanzungen noch möglich

Ideal ist ein Abdecken des Bodens mit Laub, das eine hohe Gerbsäure enthält. Foto: Barbara Herbst
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Boden Wenn der Boden frostfrei ist, lassen sich Bäume und Sträucher noch anpflanzen. Für Obstbäume ist eine Pflanzung um diese Zeit sogar günstig. 


Gartentipps: Der Apfeldorn als Hausbaum

Ein Apfeldorn mit Fruchtbehang und Vogelnest. Foto: Jupp Schröder
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Apfeldorn Der Apfeldorn ist wegen seiner geringen Wuchshöhe gut als Hausbaum geeignet. Zudem kann man aus seinen Früchten gesundes Kompott herstellen. 


Gartentipps: Grünkohl ist das gesündeste Wintergemüse

Grünkohl hat einen der höchsten Kalium- und Calciumgehalte so wie viel Vitamin C. Foto: Jupp Schröder
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Gemüse Erst jetzt hat es richtig gefroren. Was Sie deshalb im Garten beachten sollten und welche Gemüsesorten für den Winter gut geeignet sind, lesen Sie hier. 


Allerheiligen: Grabpflege und Bepflanzung auf Friedhöfen

Friedhöfe können von Menschenhand geschaffene Paradiese sein, die uns schützend aufnehmen. In diese kann man aus der modernen frostigen Welt fliehen und wieder auftauen. Man spürt hier auch die heilsame Wirkung der Natur. Symbolbild: Andreas Gebert/dpa
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Friedhöfe Auf Friedhöfen denkt man an die Verstorbenen und wird sich der eigenen Sterblichkeit bewusst. Die richtige Gräber- und Pflanzenauswahl ist daher wichtig. 


Das bestimmt die unterschiedliche Färbung von Laubbäumen

Bei Aleen lässt sich jetzt besondern schön beobachten, wie unterschiedlich sich Laubbäume färben. Foto: Wolfgang Kumm/dpa
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Vermehrung Jetzt lässt sich besonders gut beobachten, wie unterschiedlich sich Laubbäume färben. Dabei spielt die Art der Vermehrung eine große Rolle. 


Ein Laubhaufen im Garten sollte nie fehlen

Ein Laubhaufen sollte in einem Garten nicht fehlen. Laubbläser hingegen schaden dem biologischen Gleichgewicht. Foto: Florian Schuh/ Archiv
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Laub Die Natur zeigt uns mit Laub ein perfektes Recyclingsystem. Außerdem bleiben die Böden lebendig und die Pflanzen werden gedüngt. 


Laub ist ein wertvolles Material und erfüllt wichtige Aufgaben

Auch der biologisch denkende Gärtner freut sich über die Herbstfärbung. Laub ist für ihn kein Abfall, sondern wertvolles organisches Material. Symbolbild: Martin Schutt/dpa
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Laub Mit dem Herbst fällt das Laub von den Bäumen. Dieser macht nicht nur die Umgebung schöner, sondern erfüllt auch wichtige Aufgaben. 


Nehmen Sie Igel nur im Extremfall in Ihre Obhut

Igel sind Wildtiere und brauchen im Normalfall keine Hilfe vom Menschen. Symbolbild: Daniel Karmann/dpa
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Igel Igel sind Wildtiere und brauchen im Normalfall keine Hilfe vom Menschen. Nur im Extremfall sollte ein Tierarzt hinzugezogen werden. 


So bereiten Sie Nistkästen bereits im Herbst vor

Meisen nutzen jetzt schon Nistkästen, um sich vor der Kälte zu schützen. Im Frühjahr nutzen sie die Kästen dann häufig weiter als Brutort. Symbolbild: Archiv
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Nistkästen Meisen nutzen jetzt schon Nistkästen, um sich vor der Kälte zu schützen. Im Frühjahr nutzen sie die Kästen dann häufig weiter als Brutort. 


So schützen Sie Ihren Radicchio

Radicchio ist dank seiner Bitterstoffe sehr gesund. Symbolbild: pixabay.com
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Radicchio Radicchio ist dank seiner Bitterstoffe sehr gesund. Er kann bis zu 6 Grad minus überstehen. So schützen Sie Ihren Radicchio vor kälteren Temperaturen. 


Zierquitten: Nicht nur schön, auch lecker

Zierquitten haben nicht nur hübsche Blüten, ihre Früchte lassen sich auch sehr gut zu Punsch oder Gelee verarbeiten. Foto: Jupp Schröder
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Quitten Zierquittensträuche findet man nur noch in wenigen Gärten. Was viele Menschen nicht wissen: Die Früchte sind essbar. 


Welche Hortensien Sie zurückschneiden sollten - und welche nicht

Bauernhortensien sind auch noch im Herbst und Winter schön. Foto: Jupp Schröder
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Hortensien Einige Hortensienarten sollten im Frühjahr zurückgeschnitten werden, andere nicht. Das sollten Sie bei Bauern-, Ball- und Rispenhortensien beachten. 


So ernten Sie Tomatensamen

Tomatenkerne können sie trocknen und als Samen verwenden. Symbolbild: Archiv
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Tomaten Tomatenkerne lassen sich trocknen und in Schraubgläsern aufbewahren. Später können Sie die getrockneten Kerne dann als Tomatensamen aussähen 


Gartentipps: So überwintern Obstbäume und andere Freilandgehölze

Obstbäume überwintern am besten in einem Gartenbeet, in dem sie bis zum oberen Rand in einem Kübel eingegraben werden. Foto: dpa
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Überwinterung Freilandgehölze überwintern am besten in Gartenbeeten, in denen sie tief eingegraben werden. Zimmerpflanzen sollten jetzt nicht umgetopft werden. 


Nachbarschaftsstreit und Diebstahl: Wem gehört das Fallobst?

Der Obstdiebstahl wird leider von vielen Menschen als ein Recht angesehen. Symbolfoto: dpa
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Fallobst Der Obstdiebstahl nimmt immer weiter zu. Viele Menschen klauen die Früchte von öffentlichen oder privaten Grundstücksbesitzern. 


Gartentipps: Das gibt es bei Wilden Weinen zu beachten

Die Früchte des Wilden Weines, die jetzt blau und prall leuchten, sind für den Menschen giftig. Foto: Jupp Schröder
 Lichtenfels  Von: Jupp Schröder

Wein Zwischen den verschiedenen Arten von Wilden Weinen gibt es große Unterschiede in Aussehen und Wuchsform. Manche Früchte sind sogar giftig.