zurück zur Startseite

Wein

Schloss Saalecks Sponti-Mineral landet auf Platz eins

Erfolg beim bundesweiten Wettbewerb des Nachrichtenmagazins Focus. Nach Prämierung rasch ausverkauft.
Freude herrscht bei Ulrike und Thomas Lange über ihren Erfolg beim Weinwettbewerb des Focus. Foto: Focus
 
Beim sechsten Weintest des Nachrichtenmagazins "Focus" holte der Silvaner Sponti-Mineral vom Bio-Weingut Schloss Saaleck den ersten Platz unter den Teilnehmern seiner Sorte.

Über 630 Betriebe reichten beim Deutschen Weininstitut 2016 ihre Weine ein. Nach der Vor- und Zwischenverkostung beim Deutschen Weininstitut in Mainz durch 38 Juroren aus der Weinwirtschaft und Gastronomie wurden die besten zwölf Weine der vier Kategorien ins Finale geschickt. Im Weingut von Günther Jauch in Kanzem an der Saar, wurden die Weine von einer zweiten Jury verkostet. Eine von vier Kategorien war der Silvaner trocken.

Silvaner steht für Franken - "Ein idealer Speisenbegleiter", schwärmt Jurymitglied Sandra Sauer aus Escherndorf im Focus. "Wenig Säure, mineralisch mit dezenter Frucht" seien ideal, um junge Weintrinker zu überzeugen.
Auf der Weinmesse Pro Wein in Düsseldorf nahmen Ulrike und Thomas Lange die Urkunde entgegen. "Wir spüren das schon", sagt Ulrike Lange zu den Folgen der Auszeichnung. Der Silvaner "Sponti-Mineral" des Jahrgangs 2016 war daraufhin rasch ausverkauft. "Ein Ehepaar kam extra aus Stuttgart, um zu schauen, wer hinter dem Wein steckt", erzählt Lange.

Im Jahr 2013 hatte die Familie ihr Weingut, vormals im Eigentum der Stadt, mit seinen 18 Hektar Fläche komplett auf den biologischen Anbau umgestellt. Großen Anteil am Geschmack des Weines hat die Qualität der Böden. Dem Wein wird keine zusätzliche Hefe zugesetzt. In den Rebzeilen werden Hülsenfrüchtler gepflanzt, die Luftstickstoff binden und um Nährstoffe zu mobilisieren. Allerdings muss dafür häufiger gemulcht und gemäht werden.


Wein für den Wettbewerb

Gespannt sind Langes, wie sich die Auszeichnung auf den Absatz des 2016er "Sponti-Mineral" auswirkt. Er steht in zwei Wochen in den Regalen. Auch bei der AWC Vienna, dem weltgrößten Weinwettbewerb in Wien, der Savoir Vivre und in dem Weinführer Eichelmann werden jedes Jahr Weine der Langes gelobt. Wolfgang Dünnebier
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.